VG-Wort Pixel

Jenny Elvers-Elbertzhagen Zurück in der Klinik

Jenny Elvers-Elbertzhagen
Jenny Elvers-Elbertzhagen
© Star Press
Im September vergangenen Jahres hatte sich Jenny Elvers-Elbertzhagen für einen Alkoholentzug in eine Suchtklinik begeben, nun ist sie zum dritten Mal in die Einrichtung zurückgekehrt. Die Schauspielerin ist zwar trocken, muss aber weiter kämpfen - auch gegen ihr Untergewicht

Nachdenklich spaziert Jenny Elvers-Elbertzhagen mit dicken Kopfhörern auf den Ohren vor der "Betty Ford Klinik" in Bad Brückenau entlang. Die Schauspielerin ist seit Dienstag (25. Juni) zurück in jener Einrichtung, in der sie nach ihrem Alkoholauftritt in der Talkshow "DAS!" ihre Therapie begann. Ein knappes Dreivierteljahr ist das nun her - und Jenny hat keinen Alkohol mehr angerührt, wie sie im Gespräch mit der "Bild" versichert. Gesund sei sie dennoch nicht: Laut dem Onlineauftritt der Boulevardzeitung habe sie bei einer Größe von 1,76 Metern teilweise nur 44 Kilogramm gewogen. "Ich sehe aus wie eine Heuschrecke", soll sie gesagt haben.

An Magersucht leide die 41-Jährige laut ihrem Therapeuten Dr. Maciey Dryll aber nicht. "Der Gewichtsverlust ist auf verschiedene Belastungsfaktoren zurückzuführen, auf die ich nicht näher eingehen werde".

In den vergangenen Wochen hatte Jenny neben ihrem Alkoholproblem besonders die Trennung von Ehemann Götz Elbertzhagen zu schaffen gemacht. Aus der Presse musste Jenny im April erfahren, dass der Manager eine neue Freundin hat. "Ich hatte nach meinem Alkoholentzug einen Moment erreicht, in dem Normalität hätte einkehren sollen. Ich wollte durchatmen. Und ich wollte wieder arbeiten, so war es geplant. Nun reißt mir die Trennung den Boden unter den Füßen weg", sagte sie im Gespräch mit "Gala".

Trotz des schweren Schicksalsschlags sei Jenny aber stabil. "Jenny Elvers ist bei uns aufgrund ihrer Intervalltherapie. Sie ist nicht rückfällig. Aber sie benötigt auch Hilfe, um ihr Gleichgewicht wiederzufinden", sagte ihr Arzt weiter.

Zehn Tage lang wird Jenny Elvers-Elbertzhagen sich nun in der "Betty Ford Klinik" aufhalten. Auf ihren Sohn Paul soll sein Vater Alex Jolig während dieser Zeit aufpassen.

aze


Mehr zum Thema


Gala entdecken