Jenny Elvers-Elbertzhagen Sie tastet sich ans Internet heran

Jenny Elvers-Elbertzhagen
© CoverMedia
Schauspielerin Jenny Elvers-Elbertzhagen hat mit den neuen Medien wenig am Hut und findet erst durch ihren Sohn Zugang dazu.

Jenny Elvers-Elbertzhagen (30) kann wenig mit den neuen Medien anfangen.

Die Showdiva ('Der Kriminalist') ist im Internet noch lange nicht zu Hause und gestand im Interview mit 'tikonline.de', dass sie gerade versuche, sich der modernen Technik anzunähern: "Ich wurschtel mich da gerade so rein. Ich bin jemand, der ein bisschen länger braucht als andere Leute anscheinend." Sie habe wenig Lust auf Facebook und ähnliche Seiten, könne sich dem Medium aber kaum entziehen: "Die Totalverweigerung geht ja auch nicht, dementsprechend taste ich mich da ran", meinte sie.

Zum Glück hat Jenny Elvers-Elbertzhagen ihren elfjährigen Sohn Paul an der Seite, der seiner hilflosen Mama schon einige Tricks am Computer zeigen konnte: "Lieder runterladen und so was das kann ich schon. Das hat mir aber echt mein Sohn beigebracht, tatsächlich", lachte die Blondine. Doch was Paulchen sonst so im Internet treibt, wird von seiner Mutter kontrolliert: "Es gibt da die Regel, dass im Computer bei den Kindern der Verlauf nicht gelöscht wird, dass ich auch mal ganz unverhofft reingucken kann und sehen kann, wo ist das Kind unterwegs gewesen im Internet. Das ist ja durchaus auch ein gefährliches Medium, da muss man wirklich aufpassen."

Wenn es jedoch ans Shoppen geht, ist die Aktrice auch online topfit: "Das ist das Einzige, was ich kann. Im Internet Schuhe bestellen, Kleider bestellen, das habe ich voll gut drauf, das kriege ich hin", gestand Jenny Elvers-Elbertzhagen lachend.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken