Jenny Elvers-Elbertzhagen: Sie geht in den Container

Schauspielerin Jenny Elvers-Elbertzhagen bestätigte die Gerüchte: Sie wird ins "Big Brother"-Haus ziehen

Jenny Elvers-Elbertzhagen, 41, macht bei der Promiversion von "Big Brother" mit. Die Schauspielerin bestätigte die Gerüchte im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung und erklärte, warum sie in den Container zieht: "Mein Therapeut hat mir sogar dazu geraten! Würde ich saufen, könnte ich es niemals zwei Wochen dort aushalten ohne Alkohol. Mein Leben wurde so ausgeleuchtet in den letzten Monaten und Jahren. Ich bin so öffentlich - das macht dann schon gar nichts mehr", sagte sie. Nach ihrem öffentlichen Alkoholabsturz vor rund einem Jahr will Elvers-Elbertzhagen nun beweisen, dass es ihr wirklich wieder gut geht.

Mit ihrem Sohn Paul habe Elvers-Elbertzhagen vorher gesprochen, der Junge habe nichts gegen den Auftritt seiner Mutter: "Er meint, es sei okay, solange ich da nicht singe!", scherzte sie.

Heidi Klum über das Zusammenleben

"Es ist schon ein Zirkus!"

Heidi Klum + Tom Kaulitz
Heidi Klum und Tom Kaulitz haben sich Hilfe vom Hundeprofi Cesar Millan geholt
©Gala

Am 17. September jährt sich der denkwürdige Fernsehauftritt von Jenny Elvers-Elbertzhagen zum ersten Mal. In der Talkshow "Das!" war sie betrunken aufgetreten und hatte sich wenige Tage später in eine Entzugsklinik einweisen lassen. "Ich denke mit Demut daran. Es hätte viel schlimmer kommen können. In dem desolaten Zustand, in dem ich war, hätte ich mir oder jemand anderem was Schlimmes antun können", sagt sie heute über den Absturz.

TV

Wer zieht ins "Promi Big Brother"-Haus?

"Promi Big Brother" ist vom 13. bis 27. September auf SAT.1 zu sehen.
Moderiert wird die Show von den Comedians Cindy aus Marzahn und Oliver Pocher.
Nils Bomhoff und Etienne Gardé sind die Moderatoren der interaktiven "Promi Big Brother"-Webshow. Die Zuschauer erhalten exklusive Live-Einblicke ins Haus, Insider-News zur Show und erfahren das Neueste aus den Social Media Kanälen. Die User können mit den Moderatoren über Facebook, Twitter und Co. interagieren. Die Webshow läuft ab dem 13. September täglich 15 Minuten vor der Sendung, in den Werbepausen sowie 15 Minuten nach der Sendung auf SAT.1 Connect. Die Zuschauer können sie über Laptop, Tablet, PC und Smartphone verfolgen.
Neben viel D-Prominez konnte Sat.1 auch einen echten Promi für die Show gewinnen: "Baywatch"-Legende David Hasselhoff soll in den Container einziehen. Mit der Suche nach der Freiheit kennt "The Hoff" sich aus. Sein Kult-Auftritt vor der Berliner Mauer, wo er vor Hunderttausenden Zuhörern "Looking for Freedom" zum Besten gab, ist auch nach 25 Jahren unvergessen. Doch der 61-Jährige ist in der Vergangenheit durch Alkoholeskapaden immer wieder negativ in die Schlagzeilen geraten. "Wir hoffen, dass es nicht zu einem Ausfall kommt", kommentiert ein Produktionsmitarbeiter.

10

Nach ihrem Entzug musste die Schauspielerin noch einmal Stärke zeigen. Ihre Ehe zerbrach, die Darstellerin zog mit ihrem Kind nach Hamburg. Jetzt geht es Elvers-Elbertzhagen und ihrem Sohn Paul gut: "Wir haben über alle Sachen auch ganz offen geredet", sagte sie laut RTL. "Paul hat keine Angst, dass ich jemals wieder trinken werde. Am Anfang war er noch ein wenig unsicher. [...] Und die Traurigkeit ist auch aus meinem Leben weg und das fühlt sich gut an."

Hoffentlich kann sich Jenny Elvers-Elbertzhagen diese positive Einstellung im "Big Brother"-Haus bewahren, wo sie neben David Hasselhoff, 61, auch auf Marijke Amado, 59, und Martin Semmelrogge, 57, treffen wird.

Tipps für das Leben im Container kann sie sich bei ihrem Ex Alexander Jolig holen: Der 50-Jährige nahm im Jahr 2000 an der ersten Staffel von "Big Brother" teil.

Die erste Folge der Promiausgabe von "Big Brother" wird am Freitag, 13. September, um 20.15 Uhr auf Sat.1 gezeigt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche