VG-Wort Pixel

Jenny Elvers Zukunftspläne enthüllt!

Jenny Elvers war nach dem Prügelskandal von der Bildfläche verschwunden. Jetzt versucht sie einen Neustart

Jenny Elvers wagt sich in die Öffentlichkeit zurück und enthüllt ihre Zukunftspläne. Nach den Vorwürfen, ihr Freund Steffen von der Beeck habe sie geschlagen, tauchte Jenny längere Zeit unter. Ein Urlaub in Griechenland und ein Filmdreh in München haben der 42-Jährigen scheinbar gut getan. Jetzt meldet sie sich mit einem Interview im Kölner "Express" zurück. "Der Dreh in Bayern war klasse", berichtet Jenny Elvers über die Arbeit für den Film "Check It Out", der voraussichtlich 2015 ins Kino kommt. "Es wird eine Komödie. Ich spiele eine Mutter, deren Sohn mit seiner Schulklasse zu einem irren Ausflug nach Prag aufbricht, der aus dem Ruder läuft", so Jenny Elvers weiter.

Die Skandale der jüngsten Vergangenheit wischt Elvers mit einem Satz beiseite: "Davon will ich nichts mehr hören." Gerüchte über eine erneute Schwangerschaft dementiert die ehemalige Heidekönigin: "Natürlich wäre das schön. Aber, wenn ich jedes Mal schwanger wäre, wenn es einer behauptet, dann hätte ich ja schon eine Fußballmannschaft zu Hause." Sie habe schon alle Hände voll mit ihrem Sohn Paul zu tun: "Er hat viele Freunde, was ich auch klasse finde. Aber natürlich hat er dann auch entsprechend viel Besuch!"

Statt über die Vergangenheit, will Jenny Elvers lieber über ihre Zukunftspläne reden: "Ich lerne Texte, kümmere mich um meine Schmuckkollektion, plane neue Fashion-Projekte oder arbeite an einem Update für meine Website. Es wird nicht langweilig." Einen großen Wunsch habe sie allerdings für die nächste Zeit: "Ein ruhigeres Privatleben. Aus den Schlagzeilen würde ich mich gerne erst mal raushalten."

pko Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken