Jenny Elvers: Nach schwerem Sturz in Klinik

Nach einem Ohnmachtsanfall musste Jenny Elvers auf der Intensivstation behandelt werden. Mittlerweile geht es der Schauspielerin wieder besser

Im Rettungswagen wurde Jenny Elvers am Dienstag (3. Dezember) in ein Bonner Krankenhaus gebracht. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, soll sie in ihrem Haus in Rheinbach am frühen Morgen zusammengebrochen und dabei mit voller Wucht aufs Gesicht gefallen sein.

Mit Verletzungen an Lippe und Zähnen wurde die 41-Jährige laut dem Boulevardblatt auf die Intensivstation gebracht und um eine Gehirnerschütterung auszuschließen auch in der Neurologie der Bonner Klinik behandelt.

Bonnie Strange

Das Model wurde auf Bali ausgeraubt

Bonnie Strange
Bonnie Strange hat bei dem Raubüberfall viele ihrer Wertsachen verloren. Welche, erfahren Sie im Video.
©Gala

Zu dem Unglück soll es durch eine Lebensmittelallergie gekommen sein. "Während ihr Sohn Paul und ich noch schliefen, hat Jenny einen schweren Allergieschock erlitten, der offenbar durch einen Keks ausgelöst worden ist, den sie direkt nach dem Aufstehen gegessen hat", erklärt Jenny Elvers' Lebensgefährte Steffen von der Beeck der "Bild".

Noch wenige Tage zuvor hatten sich Elvers und von der Beeck verliebt bei der Benefizveranstaltung "Dolphins Night" in Düsseldorf gezeigt. Nach ihrem erfolgreichem Alkoholentzug will Jenny Elvers gerade wieder mit ihrer Karriere erfolgreich sein, zog dafür bereits ins "Promi Big Brother"-Haus und stand für einen TV-Film vor der Kamera.

So schwer der Sturz auch gewesen ist, scheint er sie von ihren Karriereplänen nicht abzuhalten. Wie "bunte.de" berichtet, soll sie sich nach etwas Ruhe zu Hause voraussichtlich schon am Samstag wieder bei der "Ein Herz für Kinder"-Gala in der Öffentlichkeit zeigen. Noch ist sie jedoch im Krankenhaus. Ihr Freund zu "Bild.de": "Jenny wurde mit Antiallergika behandelt, die Lippe musste mit mehreren Stichen genäht werden. Sie muss noch weitere Untersuchungen machen und wird zur Überwachung im Klinikum bleiben."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche