VG-Wort Pixel

Jenny Elvers Endlich geschieden!


Die Ehe von Jenny Elvers und Goetz Elbertzhagen ist offiziell geschieden. Zum finalen Gerichtstermin erschien die Schauspielerin mit Lebensgefährte Steffen von der Beeck

Wieder ein Kapitel beendet für Jenny Elvers: Ihre Ehe mit Goetz Elbertzhagen, 55, ist am Mittwoch (29. Oktober) offiziell geschieden worden. Endlich. Denn bevor dieser letzte Termin über die Bühne gehen konnte, brauchte es mehrere Anläufe.

Wie die "Bild"-Zeitung berichtete, reichte die Schauspielerin noch am 20. Oktober ein Attest ein, weil sie nicht reisefähig gewesen sein soll und deswegen nicht von ihrer neuen Wahlheimat Marbella nach Nordrhein-Westfalen zum angesetzten Gerichtstermin kommen konnte. Auch von einer Abfindung, die Götz Elbertzhagen bereits an Jenny Elvers gezahlt haben soll, war nach dem erneut geplatzten Termin die Rede.

Gegen die Schlagzeilen rund um ihre missglückten Scheidungsanläufe setzte sich die 44-Jährige kurz darauf via Facebook zur Wehr. Sie schrieb: "Richtigstellung: Aufgrund der sich wiederholenden falschen Berichterstattung in diversen Medien bezüglich meiner Scheidung von Herrn Elbertzhagen möchte ich folgendes klarstellen: Herr Götz Elbertzhagen zahlt mir weder Unterhalt, noch hat er mir eine Abfindung bezahlt."

Um die Scheidung endgültig zu besiegeln, fehlte also nur noch ein Termin - und damit hat es, nach langem Hin und Her, nun aber doch geklappt. Die Parteien sind sich offenbar einig geworden und erschienen vor Gericht. Die Schauspielerin, die schwarz trug und die Augen vor dem Gerichtsgebäude hinter einer Sonnenbrille verbarg, kam in Begleitung ihres Lebensgefährten Steffen von der Beeck. Ihr Nicht-Mehr-Ehemann Goetz Elbertzhagen verließ das Gerichtsgebäude im Anschluss in Begleitung seines Anwaltes.

Jenny Elvers heiratete ihren Manager Goetz Elbertzhagen 2003 und wohnte in Rheinbach, wo jetzt auch die Scheidung rechtskräftig wurde. Seit April 2013 lebte das Paar in Trennung.

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken