VG-Wort Pixel

Jennifer Lopez Tränen für die Ex-Männer


Während eines Konzerts brach Jennifer Lopez in Tränen aus. Schuld daran waren ihre eigenen Songs - und eine besondere Tanzeinlage

Bisher hat Jennifer Lopez über ihre Trennung von Marc Anthony immer tapfer hinweg gelächelt. Bei einem Konzert brachte die Sängerin sich jedoch nun selbst zum Weinen. Der Grund: Sie erinnerte sich selbst zu sehr an ihre verflossenen Liebschaften.

Den Anfang machte die Latina bei ihrem Konzert in Unicasville am Samstag (22. Oktober) mit Liebesliedern, allen voran ihrem Hit "If You Had My Love", so Beobachter gegenüber "E!Online". "Das war das erste Lied, das ich über Liebe geschrieben habe", so Lopez bereits dann bedenklich emotional. Auf einer Leinwand im Hintergrund konnten die Fans "Ich will das Märchen. Ich glaube immer noch an die Liebe" lesen.

Während der Darbietung des Songs "Until It Beats No More" brach die Diva schließlich laut "People" in Tränen aus und musste die Bühne verlassen. Grund: die Tanzeinlage. Denn darin waren Tänzer zu sehen, die verdächtig nach J.Los Ex-Männer aussahen - von P.Diddy über Ben Affleck bis hin zu Marc Anthony.

Den Höhepunkt der emotionalen Darbietung markierte ein Paartanz, der laut "People" ganz besonders nah an der Anmutung des Tanzes war, den Lopez und Anthony einst im US-Fernsehen bei "American Idol" dargeboten hatten. "Ich habe einen Ausflug in die Vergangenheit gemacht", so Lopez da mit Tränen in den Augen. Dann hielt die Sängerin ein Foto ihrer Zwillinge Max und Emme in die Luft mit den Worten: "Hier ist Liebe - und hier."

Nach dem Lied verließ Lopez kurzweilig die Bühne. Bei ihrer Rückkehr ging der Abend fetzig - und weniger emotional - zu Ende. Mit "Let's Get Loud" und "On The Floor" heizte sie dem Publikum ein. Für dieses war nach diesem Konzert dann wohl keine Gefühlsregung unberührt geblieben. Single oder nicht - Jennifer Lopez ist und bleibt eben eine richtig gute Entertainerin.

aco/smb

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken