VG-Wort Pixel

Jennifer Lopez So will die Diva ihrem Verlobten die Seitensprünge austreiben

Jennifer Lopez 
© Getty Images
Jennifer Lopez geht auf Nummer sicher. Ein knallharter Ehevertrag soll Alex Rodriguez zähmen

Drei Ehen, drei Scheidungen. Die Liebesbilanz von Jennifer Lopez, 49, fällt nüchtern aus. An die wahre Liebe glaubt sie trotzdem noch, zumindest ein bisschen. Mit Alex Rodriguez, 43, will sie nun zum vierten Mal ihr Liebesglück versuchen.

Jennifer Lopez hilft der ewigen Treue auf die Sprünge

Jennifer Lopez will Alex Rodriguez mit Ehevertrag zähmen.
Jennifer Lopez will Alex Rodriguez mit Ehevertrag zähmen.
© Getty Images

"Ich finde den Gedanken schön, gemeinsam mit einem Menschen alt zu werden“, sagte sie GALA vor Kurzem im Interview. Dieses Mal wolle J. Lo der ewigen Treue allerdings auf die Sprünge helfen. In einem Ehevertrag müsse A.Rod eine Fremdgehklausel unterzeichnen, berichten US-Medien. Untreue in ihrer Ehe könnte ihn dann teuer zu stehen kommen. Eine ähnliche Vereinbarung soll J.Lo 2002 schon ihrem damaligen Verlobten Ben Affleck aufgedrückt haben. Der ließ es erst gar nicht darauf ankommen – und ging.

Fremdgehgerüchte verunsichern Jennifer Lopez

Ihr Misstrauen kommt nicht von ungefähr. Kurz nach seinem Heiratsantrag auf den Bahamas behaupteten gleich mehrere Stimmen, Alex Rodriguez betrüge Jennifer Lopez. Nach außen lässt sich diese von den Gerüchten nicht aus der Ruhe bringen. "Ich kenne die Wahrheit, ich weiß, wer er ist, er weiß, wer ich bin. Wir sind einfach glücklich“, verteidigte sie Alex Rodriguez vergangene Woche in einer Radiosendung. Der sträube sich zwar gegen den Vertrag, wolle ihn ihr zuliebe aber unterschreiben, heißt es. Die Hochzeit steht. "Wir werden nicht zulassen, dass uns andere Menschen sagen, wie es in unserer Beziehung läuft“, stellte Jennifer Lopez klar. "Ich  weiß ganz genau, wie es läuft.“ Nämlich nach ihren Regeln.

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken