Jennifer Lopez: Politik ist eine Option

Pop-Diva Jennifer Lopez möchte es nicht ausschließen, als Politikerin Karriere zu machen.

Jennifer Lopez (43) würde eine Karriere in der Politik erwägen.

Die ehemalige 'American Idol'-Jurorin wurde vor Kurzem in die 'Forbes'-Liste der einflussreichsten Frauen aufgenommen. Nachdem die Sängerin ('Papi') ihren Sitz auf der Talentshow-Jurybank aufgegeben hat, enthüllte sie nun eine neue Richtung, in die sie sich bewegen könnte.

Amira Pocher

So wehrt sie sich gegen die Hasskommentare im Netz

Amira Pocher: Klare Ansage gegen die Hater
Amira und Oliver Pocher: Verheiratet seit 2019
©Gala

"Könntet ihr mich in die Politik gehen sehen? Yeah, Frauen tauchen jetzt an den verschiedensten Orten auf", verriet die Musikerin der britischen Zeitschrift 'Look'. "Wir werden es mit der Zeit sehen. Ihr wisst, wie Frauen sind, wir werden anfangen Stück für Stück zu übernehmen."

Die Latina hat es geschafft, einen geschäftigen Tourkalender mit einer erfolgreichen Schauspielkarriere zu vereinen. Die vielseitige Künstlerin und Mutter der vier Jahre alten Zwillinge Max und Emme erklärte, dass ihre Erziehung sie dazu inspirierte, ihre Ziele zu erreichen.

"Die Frauen, die mich aufzogen - meine Mutter und Großmutter -, waren sehr mächtige, sehr starke puerto-ricanische Frauen", schwärmte Jennifer Lopez und ergänzte: "Sie haben mir alles beigebracht, was ich über hartes Arbeiten und eine Lady zu sein weiß. Sie waren definitiv meine Vorbilder."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche