VG-Wort Pixel

Jennifer Lopez Ihr erster Ehemann zweifelt an ihrer Ehe mit Ben

Jennifer Lopez und Ben Affleck
© ABACA / Picture Alliance
Jennifer Lopez ist frisch verheiratet und hat in Ex Ben Affleck ihre neue alte große Liebe gefunden. Ihr erster Ehemann Ojani Noa bezweifelt allerdings, dass die Ehe lange halten wird – und plaudert pikante Details aus ihrer Romanze aus.

Jennifer Lopez, 53, und Ben Affleck, 49, sind das wohl heißeste Liebescomeback der letzten Jahre, Anfang Juni gab sich das Paar 20 Jahre nach seiner ersten Verlobung in Las Vegas das Jawort. Seitdem genießen sie ihre Ehe in vollen Zügen, turtelten wie verliebe Teenager durch Paris und lassen die Welt an ihrem Liebesglück teilhaben. Während die Presse sowie die Fans des Paares jeden Schritt von "Bennifer" begeistert verfolgen, zweifelt einer schon jetzt an JLos und Bens Ehe: Ojani Noa, 48, Lopez' erster Ehemann.

Jennifer Lopez' erster Ehemann plaudert Details aus ihrer Hochzeitsnacht aus

Nach drei gescheiterten Ehen hat Jennifer Lopez endlich den Mann gefunden, den sie als ihren "Seelenverwandten" bezeichnet. "Vielleicht findest du den besten Moment deines Lebens in Las Vegas, um halb eins morgens im Drive-In des Tunnels der Liebe mit deinen Kindern und demjenigen, mit dem du für immer zusammen sein wirst", schrieb sie kurz nach ihrer heimlichen Trauung in ihrem Newsletter und sorgte damit nicht nur bei ihren Fans für Herzklopfen. 

Ihr erster Ehemann Ojani Noa, der heute fernab des Hollywood-Rampenlichts lebt, spricht mit der britischen Zeitung "Daily Mail" über das neue Glück seiner Ex. "Ich wünsche ihr und Ben das Beste, aber ich bin nicht überzeugt, dass es halten wird", sagt Ojani. "Jen liebt es, verliebt zu sein, aber sie war schon sechs Mal verlobt. Ben ist Ehemann Nummer vier. Ich war Ehemann Nummer eins, und sie sagte mir, ich sei die Liebe ihres Lebens. Als wir in unserer Hochzeitsnacht im Bett lagen, sagte sie, wir würden für immer zusammen sein."

"Es gab viele Zeiten, in denen ich mich wie Aschenputtel fühlte"

Obwohl sich Jennifer und Ojani 1998 scheiden ließen, blieben sie danach viele Jahre lang befreundet. Das klingt heute allerdings nicht mehr so. Der 48-Jährige ist es leid, als der "mittellose Kellner" abgetan zu werden, den JLo nach nur einem Jahr Ehe verlassen hat. "Wir waren zwei Jahre lang romantisch zusammen, aber fast ein Jahrzehnt lang befreundet", sagt er und verrät mehr über ihrer Beziehung. "Es gab viele Zeiten, in denen ich mich wie Aschenputtel fühlte. Sie war die schönste Frau, die ich je gesehen hatte. Am Anfang hatte ich keine Ahnung, wer sie war", so Ojani Noa. "Wir verliebten uns, als sie bereits berühmt war. Aber während unserer Ehe wurde sie ein Megastar. Jahrelang war es zu schmerzhaft, darüber zu sprechen. Ich wollte mich zurückziehen und mein Leben leben. Aber als ich sah, dass sie mit Ben verheiratet ist, der ein guter Kerl ist, kamen die Gefühle wieder hoch."

Jennifer Lopez und Ojani Noa im Juni 1997
Jennifer Lopez und Ojani Noa im Juni 1997.
© Newscom | Kathy Hutchins / Picture Alliance

Er fügt hinzu: "Es wurde so viel über Jen und mich geschrieben, besonders in den letzten Wochen, und das meiste davon war falsch. Ich möchte, dass die Leute die wahre Geschichte kennen." Der Personaltrainer ist fest davon überzeugt, dass er immer noch mit Jennifer verheiratet wäre, wenn ihm der Ruhm und die Menschen, die er als "Parasiten, die sich von Berühmtheiten ernähren", abtut, nicht in die Quere gekommen wären.

Ojani Noa fand seinen amerikanischen Traum bei JLo

Ojani Noa lernte Jennifer Lopez im Jahr 1996 kennen, als sie das kubanische Restaurant von Gloria Estefan, 64, am berühmten Ocean Drive in Miami besuchte. Der damals 22-Jährige war sieben Jahre zuvor mit einem Schlauchboot illegal in die USA gekommen. "Es war ein Wunder, dass wir die Überfahrt überlebt haben", sagt er heute. Danach suchte er sich einen Job. "Ich arbeitete mich bis zum Kellner hoch. Miami belebte sich. Ich habe ein bisschen gemodelt. Ich habe mich durchgeschlagen. Ich wollte den amerikanischen Traum – und ich fand ihn, als Jen das Lario's betrat." Nachdem sie zum zweiten Mal bei Gloria Estefan gegessen habe, wusste Ojani, dass "sie mich heiraten würde". Danach nahm ihre Beziehung ihren Lauf, die beiden wurden ein Paar und Ojani zog von Miami nach Los Angeles. Im Februar 1997 gaben sie sich im Garten eines Freundes das Jawort, doch danach fing ihre Beziehung an zu bröckeln. Ojani sagt, er habe damals durch den Stress 18 Kilo abgenommen, weil er darum kämpfte, seine Ehe zu retten, "während gleichzeitig unser ganzes Leben zu einer Lüge wurde".

Das Paar trennte sich schließlich 1998 und Jennifer Lopez ging kurz nach der Scheidung öffentlich mit P. Diddy, 52, aus. Ojani Noa erhielt Berichten zufolge 50.000 Dollar als Abfindung, trotzdem stand sich das Paar weiterhin nahe. Obwohl Noa bis heute meint, dass seine Ehe mit Jennifer Lopez eine Chance gehabt hätte, glaube er noch immer an die Liebe. Das wünscht er auch seiner Ex-Frau: "Ich hoffe, dass Jen endlich die Liebe gefunden hat, nach der sie gesucht hat."

Verwendete Quellen: dailymail.co.uk

aen Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken