VG-Wort Pixel

Jennifer Lopez Der Abschied von Alex' Kindern macht die Trennung härter

Jennifer Lopez
© Getty Images
Als ob eine Trennung nicht schon schwer genug wäre, sind bei Jennifer Lopez und Alex Rodriguez auch noch die Kinder involviert, die beide in die Beziehung mitbrachten. Der Abschied soll für die Sängerin und Schauspielerin nun umso belastender sein.

Nach knapp vier Jahren Beziehung und einem Antrag verkündeten Jennifer Lopez, 51, und Alex Rodriguez, 45, kürzlich, dass sie fortan getrennte Wege gehen würden. Die Verlobung ist gelöst und es heißt Abschied nehmen. Nicht nur von dem Partner, der einen über einen so langen Zeitraum begleitet hat, sondern auch von seinen Kindern.

Jennifer Lopez muss sich von Alex' Kids trennen 

"Der härteste Teil für Jen sind die Kinder", erklärt ein Insider gegenüber der US-Klatschseite "Closer Weekly". "Es ist diesmal härter, zu gehen, weil ihre Familien so sehr zusammen gewachsen sind." Während J.Lo die Zwillinge Emme und Max, 13, aus der Ehe mit Sänger Marc Anthony, 52, hat, ist A-Rod Vater der zwei Töchter Natasha, 16, und Ella, 12, die aus der Ehe mit Cynthia Scurtis stammen. Als die "Hustlers"-Darstellerin und der ehemalige Baseball-Profi 2017 ein Paar wurden, haben sie gemeinsam mit ihren Kids eine gut funktionierenden Patchworkfamilie gebildet. Die Verbindung wurde durch die Verlobung der beiden Stars im März 2019 noch stärker. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

J. Lo und A-Rod bestätigen Trennung

Am 15. April 2021 bestätigten sie ihre Trennung in einem Statement, das "Today" veröffentlichte. "Wir haben festgestellt, dass es uns als Freunde besser geht und freuen uns darauf, dies auch zu bleiben. "Wir werden weiterhin zusammen arbeiten und einander in unseren gemeinsamen Unternehmen und Projekten unterstützen", heißt es. "Wir wünschen einander und unseren Kindern nur das Beste. Aus Respekt ihnen gegenüber bedanken wir uns nur bei allen, die liebe Worte und Unterstützung gesendet haben." 

Für Jennifer Lopez soll dieser Schritt besonders schwer sein, da sie "wirklich dachte, das mit Alex würde für immer halten", so der Insider weiter. "Der Plan war, ihn zu heiraten und zusammen alt zu werden."

Für die Kinder blieben sie zusammen

Bevor das Paar seine Trennung offiziell machte, kursierten Gerüchte, der Ex-Sportler habe seine Verlobte mit der TV-Schauspielerin Madison LeCroy, 30, betrogen. Lopez bezeichnete diese als unwahr. Zum Wohle ihrer Kinder sollen sie und Alex jedoch versucht haben, eine Trennung zu vermeiden. "A-Rods Mädchen und J. Los Kinder stehen sich sehr nahe, also war der Grund, so lange wie möglich zusammenzubleiben, ihre Kinder glücklich zu machen", berichtete ein Nahestehender kurz nach der Trennungsverkündung gegenüber "Us Weekly". "Sie empfinden noch immer Liebe für einander und die wird auch niemals weggehen", fasst er zusammen.

Verwendete Quellen: closerweekly.com, usmagazine.com

spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken