VG-Wort Pixel

Jennifer Lopez Ist dieser Rapper ihr neuer Freund?

Jennifer Lopez
© Getty Images
Jennifer Lopez bleibt offenbar ihrem Beuteschema treu: Die Sängerin soll mit einem weitaus jüngeren Kollegen anbandeln

Ihre großen On-Off-Romanzen haben in diesem Jahr ein Ende gefunden, deshalb sind diese beiden nun frei füreinander. Wie "TMZ" berichtet, bandele Jennifer Lopez derzeit mit Rapper Drake an. Die Sängerin und Schauspielerin hatte sich im August von ihrem Toyboy Casper Smart, 29, getrennt.

Drakes Interesse an Promi-Damen

Das Liebespflänzchen zwischen der 47-Jährigen und dem Kanadier soll so frisch sein, dass noch lange nicht von einer Beziehung die Rede sein kann.

Erst im Oktober hatte der 30-Jährige wiederum seine On-Off-Romanze mit Popstar Rihanna beendet. Und im Herbst wurde Drake Interesse an Kollegin Taylor Swift, 27, nachgesagt.

Drake
Drake: J.Lo soll seine neue Gespielin sein.
© Getty Images

Musikalisches Projekt mit Jennifer Lopez

Dem Bericht des Klatschportals zufolge arbeiten Drake und Jennifer Lopez momentan an einem gemeinsamen musikalischen Projekt. Aber auch abseits des Studios scheint es die beiden Stars zueinander zu ziehen - so habe Drake J.Lo bei zwei Auftritten in Las Vegas besucht und die zweifache Mutter am Montag (19. Dezember) auch zu einer exklusiven Party im kleinen Kreise in West-Hollywood eingeladen.

Bei Instagram postete der Rapper ein Foto mit Lopez, auf dem er über beide Ohren grinst.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Noch sei zwischen den beiden zwar nichts passiert, aber die Lage entwickle sich in eine eindeutige Richtung. Das behaupten zumindest die Informanten von "TMZ".

iwe SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken