VG-Wort Pixel

Jennifer Lopez Ex-Partner Alex Rodriguez spricht erstmals über die Trennung

Jennifer Lopez und Alex Rodriguez
Jennifer Lopez und Alex Rodriguez
© Mike Coppola / Getty Images
Die Beziehung von Alex Rodriguez und Jennifer Lopez endete unschön. Heute, gut ein Jahr später, spricht der einstige Baseballprofi erstmals über das Liebesaus und verrät seinen aktuellen Beziehungsstatus.

Im April 2021 gaben Ex-Baseballprofi Alex Rodriguez, 46, und Popstar Jennifer Lopez, 52, nach vier Jahren ihre Trennung bekannt. Gerüchte, er habe sie betrogen, wurden laut. Nur wenige Wochen später feierte die Sängerin ihr Liebescomeback mit Hollywoodstar Ben Affleck, 49, mit dem sie mittlerweile erneut verlobt ist. Über die aufgewärmte Beziehung soll der einstige Profisportler abschätzig hergezogen haben.

Gut ein Jahr später äußert sich Rodriguez in Martha Stewarts, 80, Podcast nicht nur erstmals detailliert über das Liebesaus – sondern hat auch eine klare Meinung über seine Ex-Partnerin.

Alex Rodriguez: "Ich werde Ihnen Folgendes über Jennifer erzählen …"

Entgegen aller Erwartungen hat Alex Rodriguez nur Gutes über seine Ex zu berichten. Im Gespräch mit der beliebten US-Fernsehköchin erklärt er: "Ich werde Ihnen Folgendes über Jennifer erzählen: "Sie ist das talentierteste menschliche Wesen, das ich je um mich hatte. Die härteste Arbeiterin. Und ich denke, sie ist die größte Live-Performerin der Welt, die heute lebt." Ob Lopez mit dieser Flut an Komplimenten gerechnet hätte? Vermutlich nicht.

Auch wenn die Beziehung des Paares von Fremdgehgerüchten überschattet wurde und die Sängerin schnell ein neues altes Liebesglück fand, bereue Rodriguez im Nachhinein nichts. "Wir hatten eine tolle Zeit. Noch wichtiger ist, dass wir bei allem, was wir tun, immer die Kinder in den Mittelpunkt stellen." Nicht nur hatte sich der Ex-Baseballprofi um Jennifers Zwillinge Emme und Max, 14, aus der Ehe mit Sänger Marc Anthony, 53, gekümmert. Er brachte auch selbst zwei Kinder mit in die Beziehung: Natasha, 17, und Ella, 14.

Rodriguez ist nach der Trennung "sehr glücklich"

Heute gehe es Jennifer Lopez' Ex wieder gut. "Ich bin sehr glücklich", stellt Alex Rodriguez klar und führt fort: "Ich wache jeden Morgen auf und danke dem lieben Gott für meine Gesundheit und für meine wunderschönen Töchter." Sie seien sein "größtes Geschenk" und seine "wichtigste Aufgabe im Leben". Denn der gebürtige New Yorker hatte als Kind keine Vaterfigur, zu der er aufsehen konnte: "Mein Vater hat mich, meine Mutter und meine beiden Geschwister verlassen, als ich gerade 10 Jahre alt war." Für seine eigenen Kinder wollte er daher alles besser machen.

Eine neue Liebe sei für J.Los Ex jedoch noch nicht in Sicht. Obwohl er kürzlich mit Model Kathryn Padgett gesehen wurde, sagte Rodriguez, dass er derzeit mit niemandem zusammen sei, sondern sich auf Natasha und Ella konzentriere. "Ich verbringe eigentlich nur sehr viel Zeit mit meinen Mädchen. Ich versuche, mehr zu Hause zu sein."

Verwendete Quellen: people.com, iheart.com

jse Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken