Jennifer Lopez Die Kinder retteten ihre Ehe


Jennifer Lopez hat in einem Interview ungewohnt offen über Eheprobleme und Familie gesprochen. Ihre Kinder hätten sie und ihren Mann zusammengeschweißt

Nach außen hin geben Jennifer Lopez und Marc Anthony stets das Traumpaar, doch nun sprach die Sängerin und Schauspielerin in einem Interview ungewohnt offen über ihre Eheprobleme. "Meine Kinder haben mich gerettet", sagte Lopez gegenüber "InTouch". Nach der Geburt der Zwillinge hätten sie und Anthony eine Scheidung nicht mehr in Betracht gezogen, berichtet ein Freund des Paares dem Magazin.

"Die Kinder haben uns gezeigt, dass alles einen größeren Sinn hat. Wir streiten uns zwar immer noch, aber wir wissen, dass wir immer diese wunderbaren Kinder haben, die uns brauchen. Also haben wir uns versprochen, nie mehr wütend ins Bett zu gehen", erklärt Jennifer Lopez.

Vor der Geburt der Zwillinge sei sie ausgebrannt gewesen und habe ständig gearbeitet. Während der Dreharbeiten zu "Genug" sei es zu einer Art Zusammenbruch gekommen. "Ich wollte nicht mehr sprechen, ich wollte gar nichts mehr tun", beschreibt die Schauspielerin ihre damalige Verfassung.

Die Geburt von Emme und Max im Jahre 2008 brachte das Ehepaar wieder näher zusammen, auch, weil Anthony sich intensiv um Lopez kümmerte, als diese an einer postpartalen Depression erkrankte. "Das hat viel Druck aus meinem Berufsleben genommen. Nichts ist jetzt so wichtig wie Marc und die Kinder", sagt die 41-Jährige rückblickend.

Nach zwei gescheiterten Ehen und einer geplatzen Verlobung mit Ben Affleck scheint Jennifer Lopez mit ihrem dritten Ehemann Marc Anthony endlich ihr Glück gefunden zu haben. Die beiden sind seit sechs Jahren verheiratet und wollen für diese Ehe offensichtlich langfristig kämpfen.

sst

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken