VG-Wort Pixel

Jennifer Lopez Betrügt Drake sie mit Porno-Darstellerin Rosee Divine?

Jennifer Lopez
© Getty Images
Im Dezember veröffentlichten Jennifer Lopez und Drake ein Kuschelfoto, dass als Beziehungs-Outing gewertet wurde. Jetzt tauchen Bilder des Rappers mit einer Sex-Schauspielerin auf

Es sind Aufnahmen, die Jennifer Lopez, 47, nicht gefallen dürften: Ihr Freund Aubrey Graham, 30, besser bekannt als Drake, zeigt sich in bester Laune mit einer anderen Frau in einem Restaurant in Amsterdam. Doppelt pikant: Die brünette Begleitung des Rappers ist Rosee Divine, eine in den USA bekannte Porno-Aktrice.  

Betrügt Drake Jennifer Lopez?

Zwar sind Drake und Divine nur in ein Gespräch, nicht in zärtliche Küsse, vertieft. Doch Jennifer könnte das Treffen trotzdem enttäuschen: Ihr ist es ernst mit dem Rapper. "Sie hat sich Hals über Kopf in ihn verliebt", verrät ein Vertrauter "Entertainment Tonight". Zwar soll sie ihrem jüngeren Freund schon ihre Kinder Max und Emme, beide 8, aus der geschiedenen Ehe mit Marc Anthony, 48, vorgestellt haben. Doch trotzdem habe die "Let's Get Aloud"-Sängerin Angst, dass Drake es nicht ernst mit ihr meine. "Das letzte, was Jennifer will: Dass Drake etwas macht, was sie töricht aussehen lässt oder sie darstellt, als habe man mit ihr gespielt."

Sind die Sängerin und der Rapper schon wieder getrennt?

Jennifers Befürchtung, dass Drake nur ein Player ist, könnten durch sein Treffen mit Rosee Divine bestärkt werden - es sei denn, das Paar ist bereits wieder getrennt.  Die Zeit zu zweit wäre in diesem Fall eine sehr kurze gewesen: Erst im Dezember hatten Jennifer Lopez und Drake ein gemeinsames Kuschelfoto von sich auf ihrem jeweiligen Instagram-Account veröffentlicht, dass eine Beziehung zu bestätigen schien. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Waren Angelina Jolie und Brad Pitt Fans von Sex-Partys?

jre Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken