VG-Wort Pixel

Jennifer Lopez "Alles fake!" Ein Insider packt aus

Jennifer Lopez
© Getty Images
Jennifer Lopez soll ihre Turteleien mit Drake und Alex Rodriguez bewusst inszeniert haben

So richtig kommt man bei Jennifer Lopez' Liebesleben nicht mehr mit: Mal bandelt sie mit Rapper Drake an, mal mit Fußballer Cristiano Ronaldo, dann plötzlich mit Ex-Baseballspieler Alex Rodriguez. Doch jetzt macht ein Insider eine Aussage, die endlich für Aufklärung in J.Los Beziehungschaos sorgen könnte.

Alles nur gespielt bei J.Lo?

"Es ist ein Fake. Ein weiterer PR-Gag genau wie bei Drake", heißt es bei "Radar Online". Doch der Insider geht noch einen Schritt weiter und bezeichnet J.Lo sogar als "Königin der gefakten Romanzen". Bitte was? Das ist ja eine ganz neue Wendung und man fragt sich, ob Jennifer Lopez es wirklich nötig hat, eine Liebe für die Öffentlichkeit zu inszenieren?

Aber diese Liebe war echt

Während die Turteleien mit Drake und Alex Rodriguez also angeblich nur gespielt waren, soll hingegen die Liebe mit Ben Affleck absolut echt gewesen sein. Sogar so echt, dass die beiden auch jetzt noch Gefühle füreinander haben, behauptet zumindest ein weiterer Insider: "Es ist so, als hätten sie sich nie getrennt." Ob diese tiefe Verbindung zu seiner Ex auch ein Störfaktor in der Ehe mit Jennifer Garner war?

Ups, hier reißt bei J.Lo der Jumpsuit

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken