Jennifer Lopez + Marc Anthony Ehe-Aus mit Vorzeichen


Nach der offiziellen Bekanntgabe der Trennung von Marc Anthony und Jennifer Lopez gab der Sänger sein erstes Konzert in Kolumbien und scherzte über das Liebes-Aus. Das Ende der Beziehung hatte sich schon lange vorher angedeutet und kam für Freunde des Paares nicht überraschend

Für die einen kam die Trennung überraschend, für die anderen war sie nur eine logische Konsequenz aus bereits länger andauernden Problemen: Die Trennung von Jennifer Lopez und Marc Anthony hatte sich schon vor einer Woche angedeutet, als die Sängerin zur "Bafta Brits To Watch"-Gala mit Prinz William und Herzogin Catherine nur in Begleitung ihrer Mutter und ohne Ehering erschien.

Am Freitag (15. Juli) verkündete das einstige Vorzeigepaar dann seine Trennung: "Wir haben beschlossen, unsere Ehe zu beenden. Es war eine sehr schwierige Entscheidung. Wir kamen zu einer freundschaftlichen Übereinkunft in allen Belangen. Es ist eine schmerzvolle Zeit für alle Beteiligten und wir schätzen den Respekt unserer Privatsphäre in dieser Zeit."

Nur einen Tag nach dieser Bekanntgabe war Marc Anthony schon wieder der fröhliche Latino-Sänger und flirtete mit seinen Fans. "Mamacita, mamacity. Du bist so wunderschön", sagte er zu einer Frau in der ersten Reihe. Von der Trennung ließ er sich auf der Bühne nichts anmerken, witzelte nur: "Sie sagen, ich bin Songle". Sonst hielt er sich in Bogotá, wo er bereits zwei Tage zuvor angekommen war, eher bedeckt. Auch eine Party des Veranstalters "Nivea" ließ er ausfallen.

Lopez' Stylist war einer derjenigen, den dieses Liebes-Aus nicht überraschte. "Marc kontrolliert gern. Am Anfang mochte sie das, weil er sich gegen sie durchsetzen konnte. Und zu Beginn liebte er sie sehr und sie ihn", verriet Phillip Bloch der "Daily Mail". "Sie kämpfte darum, dass es klappt, um der Kinder willen. Sie wollte auf keinen Fall eine dritte Scheidung." Doch die Probleme schienen nicht mehr lösbar. Laut "Daily Mail" machte der Einzug ihrer Mutter in das gemeinsame Haus in Long Island, New York, nach der Geburt der Zwillinge 2008 bereits die ersten Schwierigkeiten. Außerdem konnte sich das einstige Paar angeblich nicht einigen, wo es leben sollte. Sie war für Malibu, er für New York.

Privat gehen die beiden Sänger nun getrennte Wege, doch beruflich werden sie weiterhin zusammenarbeiten. Denn ihre gemeinsame Fernsehshow "Q'Viva" wird wie geplant laufen. Im Herbst soll die Sendung in Südamerika gedreht werden. "Jennifer und Marc sind beide für das 'Q'Viva'-Projekt verpflichtet und werden daran wie geplant arbeiten. Die Show muss weitergehen", bestätigte "XIX Entertainment" gegenüber "People".

Jennifer Lopez und Marc Anthony heirateten am 5. Juni 2004 in ihrem Anwesen in Berverly Hills. Sie wurden zu einem der erfolgreichsten Paare, gehörten zum festen Bestandteil jeder wichtigen Gala oder Preisverleihung und tourten zusammen. Im Februar 2008 kamen die Zwillinge Max und Emme zur Welt. Für Jennifer Lopez ist dies die dritte Ehe, die in die Brüche geht. Marc Anthony war vorher bereits einmal verheiratet.

jfa

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken