VG-Wort Pixel

Jennifer Lawrence Weihnachten wird geschossen

Jennifer Lawrence
© CoverMedia
Schauspielerin Jennifer Lawrence wird ihr Weihnachtsfest mit Tontaubenschießen verbringen.

Jennifer Lawrence (22) wird zum Fest der Liebe mit einem Gewehr in der Hand bereit stehen.

Die Schauspielerin ('Die Tribute von Panem - The Hunger Games') wird die Feiertage mit ihrer Familie verbringen und dabei eher ungewöhnlichen Aktivitäten nachgehen: "Ich werde meine Familie sehen. Mein Bruder hat mir gerade in einer E-Mail erzählt, dass wir alle Tontauben schießen werden", berichtete die Amerikanerin im Interview mit der britischen Zeitung 'The Guardian'. "Er hat gerade einen Ort gefunden, wo man erst Tontauben schießt und danach dort auch essen gehen kann. Er ist schon ganz aufgeregt. Das haben wir vorher noch nie gemacht. Ich habe keine Ahnung, wie seine Schießkünste sind, ich bin mir aber sicher, dass sie besser sind als meine. Ich muss wohl meinen Pfeil und Bogen mitbringen", lachte Jennifer Lawrence in Anspielung auf ihre Figur Katniss aus 'Die Tribute von Panem'.

Die Darstellerin wuchs mit ihren beiden Brüdern auf einer Farm in Kentucky auf, pendelt aber nun zwischen London und Los Angeles, da sie mit dem britischen Schauspieler Nicholas Hoult (23, 'X-Men: Erste Entscheidung') liiert ist. Die amerikanische Leinwandheldin hat die britische Metropole ins Herz geschlossen: "Ist Kentucky meine Heimat? Auf eine Art schon, denn meine Familie lebt dort und dort bin ich aufgewachsen. Aber ich weiß nicht. Heutzutage verbringe ich meine Zeit damit, zwischen Los Angeles und London hin und her zu fliegen. Ich liebe London. Ich mag es, wie es aufgebaut ist und ich finde es toll, dass es nicht Manhattan oder L.A. ist. In L.A. sind die Leute immer nur an deinem Job interessiert und wie viel Geld du verdienst. In London ist das nicht so wichtig. Die Leute wissen, dass es interessantere Dinge gibt, über die man reden kann", schwärmte Jennifer Lawrence.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken