VG-Wort Pixel

Jennifer Lawrence Über Mode und Männer


Eigentlich hält sich Jennifer Lawrence mit Informationen aus ihrem Privatleben zurück, nun plauderte sie jedoch offen über ihren Freund und dessen modische Vorlieben

Im Kinofilm "Hunger Games" (Die Tribute von Panem) kämpft Jennifer Lawrence um ihr Leben. Nun musste sie einmal ganz still halten: Die Schauspielerin ist auf dem Titelblatt der britischen "Vogue" zu sehen. In einem Kleid von Dolce & Gabbana und mit natürlichem Make-up posiert die 22-Jährige erstmals für ein Cover des berühmten Magazins.

Im Interview plaudert Lawrence dann über Mode und überraschend auch über ihren Freund Nicholas Hoult, der ebenfalls Schauspieler ist. Der Brite, den sie während ihrer Zusammenarbeit im Film "X-Man - Erste Entscheidung" kennenlernte, interessiere sich nicht unbedingt dafür, was sie trage: "Oh, das interessiert ihn wirklich nicht. So wie er manchmal diese weißen Tennissocken zu Jeans trägt und dann die Hosenbeine in die Socken steckt.", erzählt sie. Das schadet ihrer Meinung nach seiner Attraktivität nicht: "Er hat absolut keine Ahnung, wie gut er aussieht. Ich glaube, viele Frauen und Männer hassen mich dafür", schwärmt Lawrence weiter.

Jennifer Lawrence auf dem Cover der britischen Vogue.
Jennifer Lawrence auf dem Cover der britischen Vogue.
© www.vogue.co/uk

Die Schauspielerin selbst ist bekannt für ihren guten Modegeschmack, so wählte sie das "People Magazine" im Jahr 2012 auf die "Best Dressed"-Liste.

Beruflich läuft es auch rund: Am 3. Januar 2013 wird Jennifer Lawrence in der Komödie "Silver Linings Playbook" an der Seite von Bradley Cooper und Julia Stiles zu sehen sein. Kurz darauf wird am 10. Januar 2013 der kanadische Horrorthriller "The House at the End of the Street" in den deutschen Kinos anlaufen.

sbu

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken