Jennifer Lawrence Sie bekommt eine Gehaltserhöhung 

Jennifer Lawrence
© CoverMedia
Schauspielerin Jennifer Lawrence soll Berichten zufolge für die nächste Verfilmung der Reihe 'Die Tribute von Panem' weitaus mehr Geld erhalten als für den ersten Teil.

Jennifer Lawrence (21) kann sich für den zweiten Teil der 'Tribute von Panem'-Filmreihe über eine Gehaltserhöhung freuen.

Die Darstellerin ('Winter's Bone') erhielt für ihre Hauptrolle in 'Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele' umgerechnet rund 404.000 Euro plus Boni. Der nächste Teil der Beststeller-Verfilmung 'Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe' könnte laut dem 'Hollywood Reporter' mit 8 Millionen Euro weitaus mehr Geld auf das Konto der Jungschauspielerin fließen lassen. Diese Rekordsumme umfasst das Grundgehalt, Boni sowie eine Preisgleitklausel und ist laut der Publikation momentan in der letzten Phase der Verhandlungen.

Der endgültige Gehaltscheck der Künstlerin ist davon abhängig, wie viel der Science-Fiction-Streifen an den Kinokassen einspielt. Da Lawrence in der Rolle der Katniss Everdeen aber bereits mit dem Vorgänger weltweit 551,4 Millionen Euro einbrachte, sollte auch dieser Film ein profitables Projekt werden. Wie es weiter heißt, soll der Deal mit der Filmfirma 'Lionsgate' sogar erneut verhandelt worden sein, da der erste Teil der Saga viel mehr Gewinne abgeworfen hat als erwartet.

Auch die Co-Stars der Künstlerin, Liam Hemsworth (22, 'Mit Dir an meiner Seite') und Josh Hutcherson (19, 'The Kids Are All Right') sollen mitten in Gehaltsverhandlungen stecken, allerdings werden ihre Deals keinen so großen Sprung beinhalten wie der der Amerikanerin.

Die Dreharbeiten zu der mit Spannung erwarteten Fortsetzung sollen im September in Georgia beginnen. Geplant ist, dass die Fans den Streifen mit Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson und Liam Hemsworth ab November 2013 in den Kinos sehen können.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken