Jennifer Lawrence Kein Facebook, Twitter & Co.


Jennifer Lawrence erklärte kürzlich in einem Interview, dass sie niemals mit einem eigenen Account in sozialen Netzwerken vertreten sein wird.

In Hollywood ist sie groß im Geschäft und eigentlich entspricht sie genau der Zielgruppe, die in den sozialen Medien täglich aktiv sind und Privates aus Ihrem Leben preisgeben. Auch das Internet ist voll von News, Gerüchten und Fotos von Jennifer Lawrence, 24. Doch sie selbst wird man wohl nie in sozialen Netwerken wie Instagram oder Twitter etwas posten oder retweeten sehen.

In einem Interview mit "BBC Radio 1″ zu ihrem neuen Film „Die Tribute von Panem 3: Mockingjay Teil 1“, der am 20. November in den Kinos startet, sagte die Schauspielerin, die kein großer Fan von sozialen Netzwerken ist: „Ich verstehe nicht wirklich, was Twitter ist. Es ist wie ein seltsames Rätsel, worüber die Leute sprechen.“ Die 24-Jährige gesteht außerdem, dass sie nicht besonders viel von Technik und ihrem Smartphone versteht.

Mit dem Internet hat Jennifer Lawrence bisher keine guten Erfahrungen gemacht. Sie war diesen Sommer Opfer des Nacktbilder-Skandals. Die Veröffentlichung ihrer Fotos bezeichnete der Hollywood Star gegenüber Vanity Fair als „sexuellen Missbrauch“. Doch Zeit heilt wunden: „Ich weine nicht mehr und bin auch nicht mehr wütend. Ich muss nur Frieden mit mir selbst schließen.“

Gala Los Angeles

Mehr zum Thema


Gala entdecken