Jennifer Lawrence: Hollywoods Verheißung

Die Oscar-Nominierung war erst der Anfang: Jennifer Lawrence hat die Rolle ergattertet, von der alle jungen Schauspielerinnen träumten

Jennifer Lawrence

Sie sagt von sich, sie sei ehrlich,

nett und erzähle gern Witze. Klingt eher nach braver Pfadfinderin als der schärfsten Geheimwaffe in der US-Filmindustrie, als die derzeit gehandelt wird.

Oscar

Hollywood trifft sich zur Oscar-Gala

Gastgeberin des Abends: Anne Hathaway
Natalie Portman und ihr Verlobter Benjamin Millepied
Sandra Bullock
Colin Firth mit seiner Ehefrau Livia Giuggioli

83

Gerade ergatterte sie die Hauptrolle in Hollywoods heißestem kommendem Ding, der Verfilmung des Fantasy-Bestsellers "Die Tribute von Panem". Beim Casting setzte sie sich immerhin gegen Kolleginnen wie , und durch - und so etwas schafft man nicht allein mit blond erzählten Witzen.

Die Newcomer Hollywoods: Mit "Black Swan"-Star Mila Kunis ist Jennifer Lawrence befreundet.

Die Newcomer Hollywoods: Mit "Black Swan"-Star Mila Kunis ist Jennifer Lawrence befreundet.

Jennifer Lawrence ist einfach hoch talentiert. Gerade einmal 20 Jahre alt, kann sie bereits eine Oscar-Nominierung als beste Hauptdarstellerin in dem gefeierten Drama "Winter's Bone" (aktuell im Kino) vorweisen. Dabei hat die Newcomerin nicht einmal eine Schauspielschule besucht. Seinerzeit schreckte sie die stutenbissige Jung-Konkurrenz in Los Angeles ab, und lieber als ihre Kräfte in Zickenkriegen zu verschwenden, arbeitete sie solo an ihrer Karriere - dies allerdings sehr zielstrebig. Seit sie mit 14 Jahren ihren Lebenstraum in der Schauspielerei entdeckte, musste Jennifers Mutter, kein Fan des Showbiz, auf Drängen ihrer dickköpfigen Tochter regelmäßig das beschauliche Louisville in Kentucky verlassen, um mit nach New York zu Castings zu reisen - schnell folgten erste kleinere Rollen in Filmen und Fernsehserien. Für Reiten, Angeln und Holzhacken daheim blieb immer noch genügend Zeit.

Ihre Landei-Vergangenheit bereitet Jennifer Lawrence keine Probleme, im Gegenteil: "Ich war burschikos", sagte sie kürzlich im "Rolling Stone"-Interview und erzählt, dass sie als Teenie am liebsten mit Jungs Feldhockey und Basketball gespielt hat - gute Voraussetzungen für die Dreharbeiten von "Die Tribute von Panem", in dem die Heldin zu einer Art Gladiatorenkampf gegen 23 Konkurrenten antreten muss. Das 60-Millionen-Dollar-Spektakel basiert auf dem ersten Teil der Romantrilogie der Autorin , und Regisseur glaubt, dass mit Jennifer Lawrence der Film ein Kassenknüller wird: Sie ist eine großartige und kraftvolle Schauspielerin", lobt er.

Jetzt im Kino: Den Durchbruch feierte Jennifer Lawrence mit dem Drama "Winter’s Bone", für das sie eine Oscar-Nominierung erhiel

Jetzt im Kino: Den Durchbruch feierte Jennifer Lawrence mit dem Drama "Winter¿s Bone", für das sie eine Oscar-Nominierung erhielt.

, die als Regisseurin den Shootingstar für das Drama "Der Biber" (ab 12. Mai im Kino) besetzte, beschreibt eine Facette von Jennifer Lawrences Talent: "Es ist, als wäre die Tragik in ihren Gesichtszügen eingebrannt." Dabei sei, versichert , die junge Kollegin alles andere als eine tragische Persönlichkeit. Was nichts anderes bedeutet als: einfach verdammt begabt.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche