VG-Wort Pixel

Jennifer Lawrence Bekommt Chris noch eine Chance?


Nach der angeblichen Trennung ist jetzt bekannt geworden, dass Jennifer Lawrence und Sänger Chris Martin es scheinbar weiter miteinander versuchen

Das Liebeskarussell bei Jennifer Lawrence und Chris Martin dreht sich und dreht sich. Neuesten Gerüchten zufolge sind sie doch nicht getrennt. Vergangene Woche war berichtet worden, dass die Oscarpreisträgerin und der Coldplay-Frontman ihre kurze Romanze beendet haben - angeblich seien ihnen die hektischen Terminkalender und auch Chris' sehr enge Beziehung zu seiner Ex-Frau Gwyneth Paltrow in die Quere gekommen.

Ein Insider enthüllte jetzt gegenüber "Mail Online", dass Chris die Schauspielerin zur großen Premiere ihres neuen Films "Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1" begleiten möchte. Das klingt so gar nicht nach Trennung. "Chris plant, sie nach London zur Filmpremiere zu begleiten", versicherte er weiter. Wer jetzt auf verliebte Bilder vom roten Teppich hofft, wird enttäuscht werden: Angeblich hat Chris nicht vor, sich dem Blitzlichtgewitter zu stellen. "Er wird sich nicht öffentlich zeigen", betonte der Insider. "Er wird seine typische Masche abziehen und unter dem Radar fliegen, wie er das immer mit Gwyneth gemacht hat."

Chris Martin und Gwyneth Paltrow vollzogen ihre "bewusste Entpaarung" im März diesen Jahres, nur ein paar Monate später wurde der Musiker mit Jennifer an seiner Seite gesehen. Ein paar Mal wurden die beiden miteinander erwischt, doch keiner äußerte sich je zu den Liebes-Gerüchten.

So oder so: Jennifer Lawrence ist bemüht, ihr chaotisches Liebesleben aus ihren beruflichen Verpflichtungen rauszuhalten. "Ihr Privatleben mag kompliziert sein, aber sie wird nicht zulassen, dass das die Promo-Arbeit für "Mockingjay' beeinflusst", betonte der Alleswisser.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken