VG-Wort Pixel

Jennifer Lawrence + Nicholas Hoult Beziehungskiller war Rasierschaum

Jennifer Lawrence, Nicholas Hoult, Michael Fassbender
© Getty Images
Jennifer Lawrence und Nicholas Hoult führten eine lange On-Off-Beziehung. Mit einer witzigen Anekdote erzählt Jennifer nun, wie es zur endgültigen Trennung kam

Trennungsgrund: Rasierschaum

Ein Beauty-Produkt kann eben auch mal eine Beziehung zerstören. Zumindest, wenn man Jennifer Lawrence, 25, Glauben schenken kann: Die Aktrice zeigte sich in einem Interview mit "Extra's" gewohnt gewitzt, als sie angab, Rasierschaum hätte dazu geführt, dass sie sich von ihrem langjährigen Freund Nicholas Hoult, 26, trennte. Aber von vorne.

In den "X-Men"-Filmen spielt Jennifer den Charakter "Mystique", für den sie sich stets in blaue Farbe hüllen musste. "Rasierschaum ist wirklich gut geeignet, um die Farbe runterzubekommen. Nic hasste es aber, wenn ich nach Hause kam und wie ein Mann roch und einfach nur müde war", plaudert die 25-Jährige. "Ich sagte ihm: 'Fass mich nicht an, ich bin zu müde!' Er entgegnete: 'Du riechst wie ein Mann'".

On/Off-Beziehung mit Hoult

Ganz ernst gemeint ist die witzige Anekdote der Oscar-Preisträgerin natürlich nicht. Jennifer und Nicholas waren seit den Dreharbeiten zu "X-Men: First Class" im Jahr 2011 ein Paar, trennten sich aber zwei Jahre später im Januar - und wagten im Juli schließlich einen zweiten Versuch. Aufgrund voller Terminpläne scheiterte die Fernbeziehung jedoch wieder. Mittlerweile sind sie gute Freunde.

skn


Mehr zum Thema


Gala entdecken