VG-Wort Pixel

Jennifer Lawrence + Co. Weltrekorde der Stars


Das neue „Guinness Buch der Rekorde“ hat Jennifer Lawrence als "erfolgreichste Filmheldin aller Zeiten" ausgezeichnet. Auch weitere Stars wie Miley Cyrus oder Rihanna haben Weltrekorde gebrochen

Nach all den Negativ-Schlagzeilen, die Jennifer Lawrence in Bezug auf den Hacker-Skandal in letzter Zeit erdulden musste, folgen endlich mal wieder gute Nachrichten. Die Oscar-Preisträgerin wird jetzt für ihre Rolle der "Katniss Everdeen" in das "Guinness Buch der Rekorde" aufgenommen. Kein anderer Film schaffte es in diesem Jahr weltweit mehr Besucher in die Kinos zu locken. Laut "Digital Spy" besuchten die ersten beiden Verfilmungen der "Tribute von Panem"-Saga mit "The Hunger Games" und "Catching Fire" 1,17 Milliarden Besucher weltweit – für 2014 ist diese Zahl einmalig.

Dieser Sieg könnte sogar noch mit den zukünftigen Einspielergebnissen untermauert werden, schließlich startet Teil 3.1 der "Tribute von Panem"-Saga "Mockingjay" bereits November 2014 in den Kinos. Eine weitere Auszeichnung für Jennifer Lawrence, die zeigt, dass die Aktrice ob ihres jungen Alters die vielversprechendste Schauspielerin unserer Zeit ist.

Neben der talentierten 24-jährigen haben es in diesem Jahr auch noch andere Stars geschafft, in die Memoiren der "Guinness-Weltrekorde" aufgenommen zu werden. Skandal-Prinzessin Miley Cyrus ist dieses Jahr der im Internet am meisten gesuchte Popstar. Vor allem wegen ihres Skandals um "Wrecking Ball" sorgte die junge Künstlerin für Aufsehen. Latino-Sängerin Shakira konnte dieses Jahr die meisten Likes auf ihrer Facebook-Seite verbuchen. "Queen-Bee", Beyoncé Knowles, reiht sich noch in diese Liste ein, deren Album per iTunes von allen am schnellsten verkauft wurde. Der Leitsatz der "Tribute von Panem" gilt auch hier: "Möge der Erfolg stets und weiterhin mit euch sein."

jla Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken