Jennifer Hudson: Wunschrolle Soul-Sängerin

Schauspielerin Jennifer Hudson schielt angeblich darauf, Soul-Sängerin Aretha Franklin in einer Verfilmung über deren Leben zu spielen.

Jennifer Hudson (31) nutzte einen Gesangsauftritt offenbar als Casting, um sich für die Hauptrolle in einem Film über das Leben von Soul-Sängerin Aretha Franklin (70) anzubieten.

Die Oscar-Preisträgerin ('Dreamgirls') gab bei einer Geburtstagsparty zu Ehren des Verlagshauses 'Hearst' ein Medley aus den größten Hits der Queen of Soul ('Spanish Harlem') und Whitney Houston († 48, 'How Will I Know') zum Besten.

Sylvie Meis

In einem schwarzen, engen Kleid bringt sie den Müll raus

Sylvie Meis
Sylvie Meis legt nicht zur auf dem roten Teppich einen glamourösen Auftritt hin.
©Gala

"Sie leitete den [Franklin]-Song 'Oh Me Oh My' mit den Worten ein, dass sie Aretha eines Tages gerne mal in einem Film spielen würde", berichtete ein Partygast der 'New York Post'. "Jennifer fragte danach, ob auch alle zuhören und deutete damit an, dass ihr jemand im Publikum die Rolle geben sollte."

Die ehemalige 'American Idol'-Teilnehmerin stellte sicher, dass alle Augen auf sie gerichtet waren, als sie für das Verlagshaus 'Happy Birthday' sang. 'Hearst' feierte mit der Party in New York City seinen 125. Geburtstag und stellte gleichzeitig den neuen Film 'Citizen Hearst' vor, in dem es um die Geschichte des Verlags geht.

Zuvor war bereits Schauspielerin Halle Berry (46, 'X-Men') als heiße Anwärterin für die Verfilmung von Aretha Franklins Leben gehandelt worden. Die Soul-Diva selbst sagte, dass Berry die perfekte Wahl wäre. Doch nachdem diese erklärte hatte, sie könne überhaupt nicht singen, verriet Franklin, dass Jennifer Hudson im Rennen sei - diese kann schließlich sowohl singen als auch schauspielern.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche