Jennifer Garner: Deshalb muss die Scheidung von Ben ganz schnell gehen

Jennifer Garner will es endlich hinter sich bringen. Über ein Jahr nachdem sie und Ben Affleck die Scheidungspapiere eingereicht haben, soll es nun schnell zu einer Einigung kommen

Jennifer Garner + Ben Affleck verlassen Ende September gemeinsam mit ihrem Sohn einen Gottesdienst

Um den Vorgang der Scheidung von Noch-Ehemann Ben Affleck, 46, zu beschleunigen, soll Schauspielerin Jennifer Garner, 46, Anfang der Woche weitere Dokumente beim Gericht in Los Angeles eingereicht haben. Diese sollen einen zeitnahen Vergleich ermöglichen. Das berichtet aktuell die amerikanische Nachrichtenseite "E! News". Bereits vor mehr als einem Jahr wurde die Scheidung beantragt

Jennifer Garner wünscht sich einen ganz speziellen Richter

Wie am Donnerstag bekannt wurde, habe die Mutter von drei Kindern bei Gericht einen bestimmten Richter beantragt. Im vergangenen September einigten sich Garner, Affleck und besagter Richter auf die Zusammenarbeit. Da dieser aber bereits im Ruhestand ist und darüber hinaus nur noch eine begrenzte Zeit lang als Richter tätig sein darf, muss nun alles ganz schnell gehen. Bis Ende März könne der Richter über den Fall entscheiden, dann scheidet er endgültig aus dem Dienst. Das Gericht in Los Angeles gab dem Antrag diese Woche statt. Es wird daher erwartet, dass die Scheidung der beiden Hollywood-Stars an Fahrt gewinnt. 

Jennifer Garner will die Scheidung von Ben Affleck endgültig hinter sich bringen

40 Tage Entzug liegen hinter Ben Affleck

Sobald Ben Affleck aus der Klinik entlassen wird, könne somit vor Gericht entschieden werden. Am Donnerstag hatte der Batman-Darsteller bei Instagram einige offene Worte an seine Follower gerichtet. Er bedankte sich für die Unterstützung, gab aber auch zu, dass sein Weg noch lang sei. Aus dem Support seiner Familie und Freunde, sowie seiner Kollegen und Fans ziehe er die Kraft, den lebenslangen Kampf gegen seine Alkoholsucht fortzusetzen.  

 

Ben Affleck wegen Alkohol-Problemen in Klinik

Erste Reaktion von Jennifer Garner

Jennifer Garner am 22. August in Los Angeles. Dem Tag, an dem sie ihren Mann Ben Affleck erneut in die Entzugsklinik fährt
Jennifer Garner muss stark sein: Noch-Ehemann Ben Affleck hat einen Alkoholrückfall erlitten und sich erneut in eine Entzugsklinik eingewiesen. Wie es der Schauspielerin angesichts der harten Zeiten für ihre Familie geht, teilt sie in einem kurzen Statement mit
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche