Jennifer Garner: Moderne Miss Marple

Disney will Agatha Christies "Miss Marple" mit Jennifer Garner als junger Hobbydetektivin auf neu getrimmt in die Kinos bringen

Jennifer Garner + Ben Affleck

Ihr Familienalbum

16. Mai 2019  Ben Affleck und Jennifer Garner zeigen erneut, wie wunder Co-Parenting funktionieren kann: Mama Jennifer liest vor, während Töchterchen Seraphina Eis isst und mit Papa quatscht.
6. Mai 2019  Und wieder einmal beweist Jennifer Garner, wie herrlich bodenständig sie doch ist: Die Schauspielerin bringt ihre Kinder Samuel und Seraphina im Lässig-Look zu Fuß zur Schule.
5. Mai 2019  Jennifer Garner ist mit ihrem Sohn Samuel auf dem Weg zum Sonntagsgottesdienst. Doch der Kleine scheint keine all zu große Lust zu haben und klammert sich fest an seine Mutter.
28. April 2019  Baseball spielen macht müde! Nach einem gemeinsamen Vater-Sohn-Training ist Ben Afflecks Sohn Samuel zu erschöpft, um alleine zum Auto zu gehen. Ein Glück, dass auf Papas starken Schultern immer Platz ist.

76

Weder britisch noch alt: Die Neuauflage von "Miss Marple" hält sich nur vage an das Original. Laut "Kino.de" plant Disney eine moderne Verfilmung der Agatha-Christie-Krimireihe mit der US-Schauspielerin Jennifer Garner in der Hauptrolle. Garner ist mit 38 gute 30 Jahre jünger als die rustige Hobby-Detektivin aus dem Original.

Sophie Turner + Joe Jonas

Traumhafter Honeymoon im Indischen Ozean

Sophie Turner und Joe Jonas
Sophie Turner und Joe Jonas genießen ihr Liebesglück auf den Malediven.
©Gala

Mit Kriminalfällen dürfte sich die Schauspielerin trotz der fehlenden Jahre schon ausgiebig auskennen: Schließlich spielte sie sechs Jahre lang die Agentin in der Actionserie "Alias- Die Agentin." Laut "Spiegel.de" sind noch nicht viele Details über die Besetzung und Aufmachung der Neuauflage des Christie-Klassikers bekannt. Angeblich soll der Drehbuchautor Mark Fros die Geschichte um Miss Marple in die jetzige Zeit umschreiben. Dabei muss er sich allerdings einiges einfallen lassen, schließlich wurden die Kriminalgeschichten schon des Öfteren verfilmt und haben einen eingeschworenen Fankreis. Am populärsten war die vierteilige Verfilmung aus den 60er Jahren mit Margaret Rutherford in der Hauptrolle.

Jennifer Garner wird, so heißt es auch, den Film selbst mit ihrer Produktionsfirma "Vandalia Films", die sie zusammen mit Juliana Janes leitet, produzieren. Zuvor wird die zweifache Mutter aber noch in der Komödie "Arthur"zu sehen sein. Während Jennifer arbeitet, freut sich Gatte Ben Affleck über eine ausgeprägte "Mr.Mom-Zeit" zu Hause bei den Töchtern Violet und Seraphina, wie er "Us Weekly" schon im Dezember 2010 verriet.

lbr

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche