VG-Wort Pixel

Jennifer Garner + Ben Affleck Terror-Schwiegermutter erhebt schwere Vorwürfe!

Jennifer Garner und Ben Affleck wollen sich zwar scheiden lassen, leben aber noch gemeinsam unter einem Dach - jetzt mischt sich Bens Mutter ein

Seitdem die Trennung des einstigen Hollywood-Traumpaares Jennifer Garner und Ben Affleck bekannt geworden ist, gab es schon so manche Schlagzeile über ihr gemeinsames Leben. Sie wohnen zusammen, sie sind ein Liebespaar, sie sind kein Liebespaar, sie raufen sich wieder zusammen, sie bleiben Freunde oder doch wieder ein Liebes-Comeback...

Ein Interview als Streitauslöser

Nachdem die 43-Jährige der amerikanischen "Vanity Fair" ein exklusives Interview über ihre momentane Lebenssituation gegeben hat, hat die Schauspielerin eigentlich viel Lob für ihre Offenheit und Ehrlichkeit erhalten. In dem Interview bezeichnet sie Ben als ihre große Liebe und redet darüber, wie schwer ihr die Entscheidung gefallen ist, sich endgültig von ihrem Ehemann zu trennen.

Die Schwiegermutter ist entsetzt!

Nur eine ist so gar nicht glücklich über dieses Interview: Bens Mutter Christine Anne Boldt! Die ehemalige Schwiegermutter von Jen erhebt schwere Vorwürfe. Sie ist der Meinung, dass die Schauspielerin nur über ihren Sohn herzieht und Skandale aufdeckt, um selbst wieder im Rampenlicht zu stehen und ihren neuen Film zu bewerben, so ein Insider gegenüber dem Onlinemagazin "Radar". Die Beziehung der beiden Frauen war bisher immer sehr eng, aber nachdem Jennifer Garner auch noch den Nanny-Skandal aufgedeckt hat, wurde es Christine Boldt einfach zu bunt. Gerade nach der Trennung habe Jen der Schwiegermutter versprochen, das Image des Hollywood Schauspielers zu beschützen und zu bewahren.

Ben zuliebe, so der Insider, wird sie sich aber aus der ganzen Geschichte raushalten und versuchen das Geschehene zu vergessen.

mlo Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken