VG-Wort Pixel

Jennifer Garner + Ben Affleck Sie glaubt nicht mehr an eine Versöhnung

Ben Affleck, Jennifer Garner
© Splashnews.com
Die Gerüchte über das einstige Hollywood-Traumpaar nehmen kein Ende. Doch jetzt soll Jennifer Garner endgültig genug von Ben Affleck haben

Ben Affleck, 43 und Jennifer Garner, 43, haben wohl das schwerste Jahr hinter sich. Die Ehe des einstigen Hollywood-Traumpaares ging wegen seiner Eskapaden und Seitensprünge in die Brüche. Doch das Paar hat drei Kinder, für die sie ihre Ehe nicht kampflos aufgeben wollten.

Der letzte Versuch

Man sah Ben Affleck und Jennifer Garner deshalb wieder mehrmals zusammen. Sie besuchten unter anderem einen Eheberater, gingen zusammen in die Kirche und wurden auf dem "Local Farmer's Market" gesichtet. Ben soll wohl auch zweimal die Woche einen Therapeuten aufgesucht haben, um seine Ehefrau zurück zu gewinnen. Gerüchte über eine mögliche Versöhnung wurden immer lauter.

Jennifer glaubt nicht mehr an eine Versöhnung

Doch all diese Versuche und die gemeinsame Zeit zu zweit haben offensichtlich nicht die gewünschte Wirkung gehabt, Denn nun gab ein Insider gegenüber dem amerikanische "InTouch" Magazin bekannt, dass Jennifer nicht mehr an das Gute in Ben Affleck glaubt. Er soll nach wie vor in seine alten Muster verfallen und hinter ihrem Rücken weiter trinken und sich mit anderen Frauen treffen.

Welche Rolle spielt dabei der unbekannte Mann?

Ben Affleck hat es nicht geschafft, das Vertrauen seiner Noch-Ehefrau zurück zu gewinnen. Für Jennifer Garner, glaubt man den neuen Gerüchten, scheint der letzte Versuch der Eherettung ein für allemal gescheitert zu sein. Ob der unbekannte Mann, mit dem sie neulich gesichtet wurde, dabei eine wichtige Rolle spielt, bleibt nach wie vor offen.

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken