Jennifer Garner + Ben Affleck: Hausverkauf statt Versöhnungs-Sex

Schade: Jennifer Garner und Ben Affleck haben sich doch nicht versöhnt - stattdessen verkauft das frühere Traumpaar sein gemeinsames Haus

Dieses Gerücht war ein wenig zu wild, um wahr zu sein: Das ehemalige Hollywood-Traumpaar Jennifer Garner (43, "Lieben und lieben lassen") und Ben Affleck, 43, habe sich nach einem Familienessen mit den Kids wieder angenähert - und beim anschließenden Versöhnungs-Sex sogar Nachwuchs gezeugt. So stand es dieser Tage auf verschiedenen US-Webseiten zu lesen. Die Realität sieht für das Paar allerdings offensichtlich weniger rosig aus.

Wert: 45 Millionen Dollar

Denn Garners Sprecher hat die Meldungen flugs ins Reich der Fabel verwiesen, wie "GossipCop" meldet. Stattdessen scheint der Trennungsprozess der beiden Stars immer weiter fortzuschreiten: Das Paar verkauft offenbar sein gemeinsames Haus im Nobel-Ort Pacific Palisades, 45 Millionen Dollar soll es wert sein. Das berichtet die für gewöhnlich überaus seriöse Kino-Webseite "variety.com".

Oliver Pocher

Hat er keine Zeit für Baby Nummer vier?

Oliver Pocher und Fans
Arbeit, Arbeit, Arbeit: So sieht aktuell das Leben von Oliver Pocher aus. Das dürfte sich mit Kind Nummer vier ändern - oder nicht?
©Gala

Diese Villa in Los Angeles wollen Jennifer Garner und Ben Affleck verkaufen.

Zehn Jahre Ehe

Die Trennung Afflecks und Garners war Ende Juni publik geworden. Die beiden hatten sich Anfang der 00er-Jahre am Set von "Pearl Harbour" kennengelernt und schließlich bei den Dreharbeiten zur düsteren Comic-Verfilmung "Daredevil" verliebt, damals war Garner allerdings noch in erster Ehe verheiratet. Ab Sommer 2004 zeigten sich die beiden zusammen in der Öffentlichkeit, an Garners Geburtstag im April 2005 machte Affleck einen Antrag. Der Hochzeit in der Karibik folgte Kindersegen: Drei, sechs und neun Jahre alt sind die gemeinsamen Sprösslinge heute.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche