VG-Wort Pixel

Jennifer Frankhauser Nachts weint sie sich in den Schlaf

Jenny Frankhauser
© Imago
Jennifer Frankhauser durchlebt gerade eine traurige Zeit, bei ihren Fans auf Instagram holt sie sich Kraft

Eine schwere Zeit für Jennifer Frankhauser. Die Schwester von Daniela Katzenbergerverlor erst vor Kurzem ihren Vater, nun muss sie auch noch den Tod ihres Managers verkraften. Verständlich, dass sich Jenny da erst mal aus der Öffentlichkeit zurückzieht, um in Ruhe trauern zu können. Doch so ganz schottet sich die Schlagersängerin dann doch nicht ab. Über die sozialen Netzwerke kommuniziert Jenny nach wie vor mit ihren Fans und lässt sie an ihrem Gemütszustand teilhaben. Wie auch jetzt.

Jennifer Frankhauser verleiht ihrer Trauer Ausdruck

Jenny postete folgenden Spruch auf Instagram: "Und irgendwann nachts, wenn du wieder alleine dasitzt, läuft dir das Ganze 'klar schaff ich das, tu ich doch immer'... einfach aus den Augen." Diese traurigen Worte kommentierte sie mit "Nachts kommt immer alles hoch...", wozu sie den Hashtag "Am Ende" setzte. Die Fans sind ergriffen von Jennys Offenheit und sprechen ihr Mut zu.

Die Fans fühlen mit

Viele der User haben bereits etwas Ähnliches erlebt und wissen, wie schlimm sich solch ein Verlust anfühlt "Ich kann dich verstehen, wie verzweifelt du bist. Ich stand vor einem Jahr auch an den Punkt, als mein Papa einfach weg war und es tut heute noch sehr weh. Wünsche dir viel Kraft", schreibt zum Beispiel ein User. Sicherlich wird es noch eine Zeit dauern, bis Jenny sich wieder besser fühlt und sie sich auch wieder in der Öffentlichkeit zeigt.  

jno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken