Jennifer Aniston und Justin Theroux: Ungewöhnliche Babynamen bevorzugt

Gerüchten zufolge bevorzugen die beiden Schauspieler Jennifer Aniston und Justin Theroux ausgefallene Kindernamen.

Jennifer Aniston (43) und Justin Theroux (41) wollen ihren Kindern angeblich seltsam klingende Vornamen geben.

Das Schauspielerpaar ('Wanderlust - Der Trip ihres Lebens') soll Zwillinge erwarten und plant angeblich in Sachen Namensgebung in die Fußstapfen von Gwyneth Paltrow (40), Mariah Carey (42) und Uma Thurman (42) zu treten: Ungewöhnliche Namen für die Kinder sollen her.

Sylvie Meis

Sie hat Sohn Damián nach Dänemark gebracht

Sylvie Meis
Sylvie Meis möchte, dass ihr Sohn Damián seine Träume erfüllt.
©Gala

Ein Freund der beiden enthüllte dem amerikanischen 'OK!'-Magazin: "Justin ist ein ziemlich skurriler Typ und die Namen, die sie ausgesucht haben, spiegeln das wider - die Namen sind alles andere als Durchschnitt! Für einen Jungen werden sie völlig abdrehen, und auch für ein Mädchen haben sie ungewöhnliche Ideen."

Jennifer Aniston und Justin Theroux sprechen in der Öffentlichkeit nicht über eine mögliche Schwangerschaft, sollen sich in ihrem privaten Umfeld aber nicht zurückhalten können. "Sie fragen ihre Freunde nach deren Meinung, wenn es um Babynamen geht", konnte der Insider hinzufügen. "Auf einer Party nahm Jen mehrere Freunde ins Verhör und als einer lachend fragte, ob sie Zwillinge erwarten würde, wurde sie ganz schüchtern und meinte nur: 'Vielleicht.'"

Jennifer Aniston und Justin Theroux sind seit Mai 2011 zusammen.

Themen

Erfahren Sie mehr: