VG-Wort Pixel

Jennifer Aniston Zerbricht sie am Baby-Druck?

Jennifer Aniston
© Splashnews.com
Schauspielerin Jennifer Aniston kann einem manchmal wirklich leid tun. Ständig wird ihr eine mögliche Schwangerschaft nachgesagt, oder sie wird in Interviews gefragt, wann sie endlich schwanger wird - zerbricht sie nun am Baby-Druck?

Jennifer Aniston, 47, will sich offenbar nur noch verstecken.

Die Schauspielerin ("Cake") war in New York gemeinsam mit Ehemann Justin Theroux, 44, unterwegs und dabei sehr darauf bedacht, nicht nur ihr Gesicht zu verhüllen, sondern auch vor den Fotografen einen angeblichen Babybauch zu verstecken.

Jennifer Aniston: Was versteckt sie?

Beim Bummeln in der Stadt war die Darstellerin regelrecht inkognito unterwegs. Jen hielt sich einen Schal vor ihr Gesicht, trug eine Sonnenbrille und eine Mütze. Warum nur diese ganze Geheimniskrämerei um ihre Person? Auch eine Jeansjacke verbarg das, worauf viele gehofft hatten: einen Babybauch. Vor ein paar Wochen urlaubte sie gemeinsam mit ihrem Schauspieler-Gatten ("Zoolander") auf den Bahamas und zeigte dabei ein eindeutiges Bäuchlein.

Wird ihr der Babydruck zu groß?

Gegenüber der amerikanischen Webseite "Page Six" wurden die Babygerüchte schnell kommentiert und als "wieder mal falsch" abgestempelt. Der Wortlaut lässt vermuten, dass Jennifers Sprecher Stephen Huvane von den ständigen Baby-Vermutungen schon regelrecht genervt ist. Auch die Schauspielerin selbst dürfte die Berichterstattung ordentlich auf den Geist gehen. "Ich mag diesen Druck nicht, der auf uns Frauen ausgeübt wird – dass man quasi versagt hat, nur, weil man sich nicht fortgepflanzt hat", klagte sie letztes Jahr in dem US-Magazin "Allure". Und weiter: "Das ist einfach nicht fair! Nur weil man kein Kind geboren hat, heißt das doch nicht, dass man nicht Mutter sein kann – für Hunde, Freunde und die Kinder von Freunden."

Verhüllte sich Jennifer Aniston deshalb so vor den Fotografen?

lsc / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken