VG-Wort Pixel

Jennifer Aniston Waschen gegen das Altern

Jennifer Aniston
© CoverMedia
Schauspielerin Jennifer Aniston freut sich, die guten Hautgene ihres Vaters geerbt zu haben. Waschen helfe ihrer Meinung nach übrigens auch gegen das Altern.

Jennifer Aniston (43) scherzte, das Geheimnis nicht zu altern sei "sein Gesicht zu waschen".

Die Hollywood-Schönheit ('Kill the Boss') ist für ihren jugendlichen Look berühmt, beteuert jedoch, dass sie sich lediglich an ein simples Hautpflege-Regime hält, statt eine Vielzahl an Lotions und Tinkturen auszuprobieren. Die Schauspielerin ist schlichtweg dankbar, dass sie gute Gene hat.

"Wasch dein Gesicht! Ich scherze, das war wirklich schwach. Ich weiß nicht, was es ist. Mein Vater ist fast 80 und hat umwerfende Haut", witzelte die Leinwandgrazie in einem Interview mit der britischen Ausgabe des 'OK!'-Magazins.

Von künstlicher Auffrischung ist die Darstellerin zwar nicht überzeugt, getestet hat sie es aber dennoch: "Ja, ich habe Laser [kosmetische Gesichtsbehandlung] machen lassen, aber wenn sie diese Dinge machen, glaube ich ehrlich nicht, dass das irgendwas bringt. Ich weiß es nicht, ich habe es nicht herausgefunden. Aber es gibt dir ein gutes Gefühl."

Die Amerikanerin wird auch für ihre sagenhaft fitte Figur bewundert, wobei sie es vorzieht, sich von trendigen Diäten fernzuhalten und sich vielmehr darauf konzentriert, ihre Essgewohnheiten maßvoll zu halten. "Ich habe aufgehört Diät zu machen, als ich verstand, dass man einfach regelmäßig und passend in Maßen essen muss. Die Modeerscheinungen sind zuviel", verriet sie und hat stattdessen eine ganz eigene Theorie zum gesunden Leben: "Ich denke, worum es wirklich geht - und das wird jetzt doof klingen - ist 20 Minuten am Tag in die Sonne zu gehen. Es geht um Vitamin D, weil wir jetzt einen Vitamin-D-Mangel haben wegen den ganzen Lichtschutzfaktoren. Und ich denke, glücklich zu sein und zu lächeln und viel zu lachen [ist wichtig]", riet Jennifer Aniston.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken