Jennifer Aniston Schon als Teenager süß

Jennifer Aniston
© CoverMedia
Schauspielerin Jennifer Aniston verzückte schon als Mädchen das andere Geschlecht.

Jennifer Aniston (43) hatte bereits als junges Mädchen viele Verehrer.

Die Schauspielerin ('Friends') besuchte in New York die Rudolf-Steiner-Schule und ihr Schulkamerad Tom Friedner erinnerte sich im Interview mit der 'New York Daily News' an die damalige Zeit: "Wir alle mochten Jennifer, sie war wirklich süß und sehr populär. Jeder hat irgendwie für sie geschwärmt. Sie war genauso, wie sie bei 'Friends' rüberkam. Das war wirklich perfekt besetzt. Sie war unglaublich witzig, aber nicht, weil sie es versucht hätte. Sie hatte einfach diese Art, Dinge spontan zu sagen."

Während ihrer Schulzeit war Jennifer Aniston mit Adonis Tsilimparis zusammen, der sich noch gern an die Beziehung erinnert - auch, wenn sie damals erst 12 Jahre alt waren. Der Hollywoodstar schickte ihm damals eine Valentinskarte, die er immer noch besitzt. Darin schrieb sie "Für immer Freundschaft und Liebe" und unterschrieb mit Jennifer A. Tislimparis wird von seinen Freunden deshalb geneckt und er scherzte, dass er diesen schriftlichen Liebesbeweis vielleicht für viel Geld verscherbeln sollte, aber in Wahrheit würde er es nie tun. Der Amerikaner weiß auch noch gut, wie toll die Darstellerin küssen konnte. "Sie war ein lustiges, albernes Mädchen, aber nicht dumm. Einfach nur lustig und albern und ich war genauso, deshalb verstanden wir uns auch so gut. Sie alberte einfach nur so herum … Deshalb habe ich sie so geliebt. Sie war ein Clown, sehr liebenswert. Wir gingen immer zur Hintertreppe in der Schule und knutschten herum." Die junge Liebe hielt nicht lange, denn Tislimparis wollte irgendwann nicht mehr und bat einen Kumpel, seiner Freundin die schlechte Nachricht zu übermitteln.

Jennifer Aniston scheint sich von dem Schock gut erholt zu haben, denn bald heiratet sie Justin Theroux (41, 'Wanderlust - Der Trip Ihres Lebens'), der ihr im Sommer einen Antrag machte.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken