Jennifer Aniston: Jennifer mal anders

In einem Werbespot zeigt sich die sonst stets perfekt gestylte Jennifer Aniston von einer ganz anderen Seite und lächelt mit zerzausten Haaren und verschmiertem Lippenstift in die Kamera

Jennifer Aniston, Ellen DeGeneres

Star-Frisuren

Jennifer Aniston

Jennifer Anistons leicht gestufte Frisur mit Mittelscheitel ist schon ein absoluter echter Klassiker, den sie auch wieder bei der "Cake"-Premiere in Toronto präsentierte.
Star-Stylist Chris McMillan zaubert Jennifer Aniston einen seitlichen Fischgrät-Zopf in die Haare und zeigt seinen Instagram-Fans gleich, wie toll ihr der steht.
Chris McMillan kann nicht nur Fischgrät-Zöpfe flechten, geflochtene Hochsteckfrisuren probiert er mit Jennifer Anistons tollen Haaren auch aus.
Mit Pferdeschwanz und seitlich ins Gesicht gekämmtem Pony zeigt sich Jennifer Aniston bei der Hollywood-Premiere von "Call Me Crazy".

21

Wenn Jennifer Aniston nicht gerade für ihren nächsten Kinofilm vor der Kamera steht, dreht sie gern auch mal einen Werbespot. Nun wirbt die Schauspielerin in einem Video für die zehnte Staffel der "Ellen DeGeneres Show" - und beweist Sinn für Humor.

"Ellen kümmert sich vom ersten Moment an um dich", sagt sie und DeGeneres zupft ihr wenig später etwas ungeschickt in den Haaren herum. Dann bearbeitet sie das Kleid von Aniston mit einem Handstaubsauger - und sorgt für schmerzverzerrte Grimassen in ihrem Gesicht.

Die Schauspielerin schlägt sich äußerst gut neben DeGeneres, die als Komikerin berühmt wurde. Ihr trockener Humor dürfte auch jene Zuschauer, die keine ausgesprochenen Aniston-Fans sind, zu einem Lächeln hinreißen.

Daniela Katzenberger

"Mit dieser Hebefigur wäre Dirty Dancing sicher kein Hit geworden"

Daniela Katzenberger
Daniela Katzenberger zeigt mit Lucas Cordalis eine Hebefigur im Wasser.
©Gala

Für weitere Spots konnte DeGeneres auch Stars wie Justin Bieber, Charlize Theron oder Vince Vaughn gewinnen. Keine Überraschung, schließlich ist ihre Talkshow bereits seit 2003 äußerst beliebt. Das liegt sicher auch an dem vertrauten Umgangston, den DeGeneres mit ihren berühmten Gästen anschlägt: Da werden intime Geständnisse gemacht, Fotos aus Kindertagen gezeigt oder auch mal private Krisen der Stars thematisiert. Das kommt auch bei den Zuschauern gut an an: Die Show beschert dem US-Sender NBC traumhafte Einschaltquoten, DeGeneres gewann unter anderem "Emmys" in den Kategorien "Beste Moderatorin" und "Beste Talkshow".

In ihrer Show sprach Ellen DeGeneres bereits mit Stars wie David Beckham, Barack Obama, Britney Spears oder Ashton Kutcher - und wird sicher auch bald wieder Jennifer Aniston willkommen heißen.

aze

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche