Jennifer Aniston: Ihr drohen böse Enthüllungen

Schon wieder will jemand Details aus Jennifer Anistons Privatleben ausplaudern: Die Pflegerin ihrer verstorben Mutter hat angekündigt, die Wahrheit über die Schauspielerin ans Licht zu bringen

Enthüllungsbuch über Jennifer Aniston

Jennifer Aniston hat es derzeit nicht leicht: Erst stand sie nach der angekündigten Scheidung von Brad Pitt und Angelina Jolie unfreiwillig im Rampenlicht, jetzt drohen der Hollywood-Schauspielerin unliebsame Enthüllungen. Die Pflegerin ihrer verstorbenen Mutter Nancy Dow (†79) hat angekündigt ein Buch über das schlechte Verhältnis der 47-Jährigen zu ihrer schwerkranken Mutter zu schreiben.

Jennifer Aniston

Diese letzte Ehre verwehrt sie ihrer toten Mutter

Jennifer Aniston und ihre verstorbene Mutter Nancy Dow

Mutter und Tochter hatten ein schwieriges Verhältnis

Jennifer Aniston hatte tatsächlich nicht immer die beste Beziehung zu Dow, die ebenfalls als Schauspielerin arbeitete. Die Ex-"Friends"-Darstellerin hatte ihrer Mutter nie verziehen, dass sie zu Lebzeiten Details aus ihrem Privatleben ausgeplaudert hatte. Als sie dann 1999 die Biografie "From Mother And Daughter To Friends" über ihre berühmte Tochter veröffentlicht hatte, brach Jen den Kontakt ganz ab. Selbst zu der Hochzeit mit Schauspielkollege Brad Pitt im Jahr 2000 war Nancy Dow nicht eingeladen.

Typ-Veränderung bei Adel Tawil

Er verrät den Grund für seine blonden Haare

Adel Tawil
Adel Tawil veröffentlichte auf Instagram ein Foto, auf dem er sich mit wasserstoffblonden Haaren zeigt. Jetzt verrät er den Grund für diese krasse Typveränderung.
©RTL / Gala

Annäherung vor Nancy Dows Tod

Erst nach der Scheidung von dem Hollywoodstar sollen sich die beiden Frauen wieder angenähert haben. Am Sterbebett nahm die Schauspielerin dann auch Abschied von ihrer kranken Mutter und besuchte ihre Beerdigung.

Pflegerin ihrer Mutter packt aus

Doch eine wirkliche Versöhnung soll es nicht gegeben haben. Ein Familienangehöriger soll gegenüber dem amerikanischen Magazin "InTouch" ausgeplaudert haben, dass die Pflegerin der schwerkranken Nancy Dow nun die Wahrheit über Jennifer Aniston ans Licht bringen wolle.

"Die Pflegerin war bei den wenigen Telefonaten und Besuchen von Jen und Nancy anwesend. Sie möchte die echte Jennifer Aniston entlarven", so der Insider gegenüber dem Magazin. Das Verhältnis zwischen Mutter und Tochter soll selbst vor dem Tod der 79-Jährigen noch immer zerrüttet gewesen sein. "Nancy war sehr krank und allein", lautet die traurige Bilanz der Quelle.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche