Jennifer Aniston: Das sagt sie über ein "Friends"-Revival

25 Jahre nach der Premiere ist Jennifer Aniston bereit für ein "Friends"-Revival. Und das sei auch der Rest des Casts, verriet sie nun.

Am 22. September dieses Jahres ist sie exakt 25 Jahre her, die US-Erstausstrahlung der Kult-Sitcom "Friends". Kein Wunder also, dass Ellen DeGeneres, 61, in der neuesten Ausgabe ihrer Show die Gelegenheit nutzte und ihren Gast Jennifer Aniston, 50, zu einem möglichen Revival der Serie ausquetschte. Und siehe da: Die Idee scheint für die Schauspielerin und ihre Co-Stars nicht mehr ausgeschlossen zu sein.

Jennifer Aniston: "Ich würde es tun"

Happy Birthday! Jennifer Aniston wird 50, und GALA zeigt, wie sehr sie sich in den letzten Jahren verändert hat.

Happy Birthday, Jennifer!

So hat sie sich in den letzten Jahren verändert

"Ich würde es tun. (...) Die Mädels würden es tun. Und die Jungs würden es tun", ist sich Aniston sicher. Notfalls könne sie es aber auch einfach alleine machen, scherzt sie im Interview. Dann würde die Serie aber natürlich nur noch "Friend" heißen. "Wer braucht schon die anderen? Die ziehen mich nur runter." Von dieser Idee angefixt bot sich DeGeneres daraufhin prompt als neue Nachbarin an – "das wäre eine tolle Show", befand ihr Gast augenzwinkernd. Wie zu erwarten, kam von Aniston also nichts Konkretes zu Comeback-Plänen bezüglich der Show. Dass ihrer Aussage nach jeder der sechs "Friends" wieder bereit wäre, macht Fans aber zumindest etwas Hoffnung.

Natascha Ochsenknecht

Instagram-Urlaubsbild schockiert die Fans

Cheyenne Ochsenknecht und Natascha Ochsenknecht
Natascha Ochsenknecht posiert für ein Urlaubsfoto in der Abenddämmerung auf Mallorca - und schockt mit dem Foto nicht nur ihre Instagram-Follower, sondern sogar ihre 19-jährige Tochter Cheyenne Ochsenknecht.
©Gala

Jennifer Aniston spricht über ihre Angst im Flugzeug

In einem weiteren Ausschnitt, der inzwischen bei YouTube hochgeladen wurde, spricht Aniston auch über den beängstigenden Vorfall in einem Flugzeug nach Mexiko, den sie zu ihrem 50 Geburtstag durchleben musste. DeGeneres sei die erste Person gewesen, die sich via Textnachricht über ihr Wohlbefinden informierte, so Aniston.

Als der Pilot die Fluggäste darüber informierte, aufgrund eines technischen Defekts umdrehen zu müssen, seien alle Menschen um sie herum in Panik ausgebrochen. Manche hätten geweint, ausnahmslos alle sollen ihren Liebsten geschrieben haben. "Und ich dachte mir: 'Wem soll ich denn schreiben?' Und dann machte es 'Bing' und du warst die erste Person, die mich fragte, ob ich okay bin!" Am Ende kamen sie und alle anderen Passagiere zum Glück unbeschadet zurück auf den Boden - nüchtern sei zu diesem Zeitpunkt aber keiner der Fluggäste mehr gewesen.

Jennifer Aniston, Matt LeBlanc und Co.

So sehen die "Friends" Darsteller heute aus

Cali und Noelle Sheldon - Emma Geller- Green 
Jennifers Serientochter ist inzwischen zum Teenager herangewachsen! Was allerdings nur wenige wissen: Baby Emma wurde nicht von einem, sondern von zwei Babys gespielt. Die Zwillingsschwestern Cali und Noelle Sheldon wechselten sich mit der Rolle ab. Inzwischen sind die Mädchen 16 Jahre alt.  
Jennifer Aniston - "Rachel Karen Green"
Jennifer ANiston ist die wohl erfolgreichste Seriendarstellerin die "Friends" hervorgebracht hat, ihre Filmografie ist lang und auch als Produzentin und Regisseurin hat sie sich einen Namen gemacht.

16

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche