Jennifer Aniston Das einfache Leben


Jennifer Aniston will ihr Leben vereinfachen - und trennt sich deshalb von ihrer Luxusvilla. Ihr 42-Millionen-Dollar-Haus in Beverly Hills steht zum Verkauf

Wer jetzt gerade 42 Millionen Dollar (etwa 31 Millionen Euro) übrig hat, der sollte zugreifen: Jennifer Aniston verkauft nämlich ihre Luxusvilla in Beverly Hills. Die Schauspielerin will sich damit nach eigenen Angaben von unnötigem Ballast befreien.

Die Eingebung zum Verkauf des Hauses sei ihr eines Nachts in London gekommen, berichtet Jennifer Aniston dem Magazin "People": "Ich konnte nicht schlafen und hatte einen dieser Momente, in denen ich dachte, dass ich mein Leben vereinfachen sollte."

Ihr Leben habe sich so vollgestopft angefühlt. "Da kam der Gedanke auf, dass ich mein Haus verkaufen sollte. Mir ist klar geworden, dass das einfach zu viel für mich ist. So eine Person bin ich nicht."

In der Tat könnte das großzügige Anwesen mit Blick über Los Angeles etwas zu groß für einen Single-Haushalt sein. Doch Aniston ließ das Designer-Haus zwei Jahre lang aufwändig renovieren, bevor sie 2009 einzog.

Noch im vergangenen Jahr schwärmte sie gegenüber dem Branchenmagazin "Architectural Digest", ihre Villa fühle sich an wie eine Umarmung. Aber vielleicht diente das Haus bisher doch eher als repräsentatives Fotomotiv für solche Anlässe anstatt als wirkliches Zuhause.

Ganz so einfach wird das Leben der 42-Jährigen wohl auch nach dem Verkauf der Luxuswohnung nicht sein, schließlich besitzt Aniston noch ein weiteres Haus in Los Angeles. Außerdem sieht sie sich laut "People" gerade nach einer passenden Bleibe in ihrer Heimatstadt New York um. Für ein Apartment in Manhattan mit vier Zimmern und vier Bädern soll Jennifer Aniston bereits ein Gebot abgegeben haben.

sst

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken