Jennifer Aniston: Beerdigung ihrer Tante geschwänzt

Jennifer Aniston soll nicht nur ein schlechtes Verhältnis zu ihrer Mutter gehabt haben, auch die Beziehung zu ihrer erst vor Kurzem verstorbenen Tante war offenbar alles andere als gut

Kümmert sich Jennifer Aniston nicht um ihre Verwandten? In mitten der Schlagzeilen um ihren Golden Globe-Auftritt und die Reaktion von Erzfeindin Angelina Jolie, sorgt auch diese Info für Negativ-News über Jen: Die 48-Jährige soll kein Interesse an ihrer erst vor Kurzem verstorbenen Tante zeigen.

Jennifer Aniston macht sich rar

Mary Papasifakis, Jennifers Tante väterlicherseits, soll laut "Radar Online" im November an den Folgen ihrer Krebserkrankung gestorben sein. Eigentlich lebte sie in Griechenland, wurde aber in den USA behandelt. Während dieser Zeit soll sich Jennifer nicht einmal gemeldet haben geschweige denn ihre Tante besucht oder angerufen haben. Auch bei der Beerdigung in Griechenland soll Jennifer nicht anwesend gewesen sein. Hatten die beiden etwa kein (gutes) Verhältnis?

Auch das Verhältnis zur Mutter war schlecht

Nicht das erste Mal, dass es heißt, Jennifer pflege verwandtschaftliche Beziehungen nicht besonders. Auch das Verhältnis zu ihrer Mutter Nancy Dow war schwierig. Jahrelang hatten Mutter und Tochter gar keinen Kontakt, weil Nancy Details aus Jennifers Privatleben in der Öffentlichkeit ausplauderte. Nach der Scheidung von Brad Pitt im Jahr 2005 sollen sich die beiden zwar wieder angenähert haben, dennoch strich Nancy ihre Tochter aus dem Testament. Finanziell dürfte dieser Fakt Jennifer vielleicht nicht stören, doch auch an persönlichen Besitztümern wurde die Schauspielerin nicht beteiligt.

Unsere Video-Empfehlung: 

Angelina Jolie bei den Golden Globes

Trifft sie auf ihre Rivalin Jennifer Aniston?

Angelina Jolie, Jennifer Aniston
Angelina Jolie und Jennifer Aniston gehen sich seit der Sache mit Brad Pitt aus dem Weg. Warum das Aufeinandertreffen sich nun aber nicht länger vermeiden lässt, verraten wir im Video!
©Gala

 

Star-Frisuren

Jennifer Aniston

Jennifer Anistons leicht gestufte Frisur mit Mittelscheitel ist schon ein absoluter echter Klassiker, den sie auch wieder bei der "Cake"-Premiere in Toronto präsentierte.
Star-Stylist Chris McMillan zaubert Jennifer Aniston einen seitlichen Fischgrät-Zopf in die Haare und zeigt seinen Instagram-Fans gleich, wie toll ihr der steht.
Chris McMillan kann nicht nur Fischgrät-Zöpfe flechten, geflochtene Hochsteckfrisuren probiert er mit Jennifer Anistons tollen Haaren auch aus.
Mit Pferdeschwanz und seitlich ins Gesicht gekämmtem Pony zeigt sich Jennifer Aniston bei der Hollywood-Premiere von "Call Me Crazy".

30

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche