Jennifer Aniston + Justin Theroux: Seltsame Ehe-Rituale

Die Hollywoodstars Jennifer Aniston und Justin Theroux sind seit August 2015 verheiratet und DIESE seltsamen Rituale sollen sich bei den beiden eingebürgert haben

Völlig verrücktes Ehe-Modell?!

Man könnte das gemeinsame Leben von Jennifer Aniston, 46, und Justin Theroux, 44, auch in ein paar Zahlen wiedergeben: Vor vier Jahren haben sich die zwei Schauspieler am Set von "Wanderlust – Der Trip ihres Lebens" kennen- und lieben gelernt. Im August 2015 gaben sie sich dann endlich das Ja-Wort. Und heute? Da sehen sich die zwei Stars nicht länger als allerhöchstens vier Stunden pro Tag.

Barbara Becker

Sie sieht es nicht als Makel, alleine zu sein

Barbara Becker 
Barbara Becker spricht erstmals über das Liebes-Aus mit Juan Lopez Salaberry.
©Gala

Regel Nummer 1: Vermeide Langeweile!

Wie bitte? Richtig gehört! Justin und Jennifer wollen, dass ihre Beziehung frisch und sexy bleibt - da gehört es eben nicht dazu, dem anderen zu sehr auf die Pelle zu rücken und sich ständig zu sehen. Deshalb haben sie auch ihre eigenen (seltsamen) Regeln aufgestellt, um ihre Ehe am Laufen zu halten. "Ohne Zweifel lieben sie einander und sind wirklich die besten Freunde, aber sie achten sorgfältig darauf, nicht zu viel Zeit miteinander zu verbringen", verriet ein Insider dazu dem amerikanischen "OK!"-Magazin. Die Vier-Stunden-Regel soll vorbeugen, dass Jen und Justin zu einem Langweiler-Paar mutieren, dass ständig aufeinander hockt. Beide sind sehr unabhängig und wollen - neben der Beziehung - auch ein eigenständiges Leben führen.

Regel Nummer 2: Heiße SMS peppen die Ehe auf

Das scheint gut zu funktionieren: Der Schauspieler dreht in New York ständig für seine Serie "The Leftovers", während seine Gattin in Los Angeles wohnt. "Tatsächlich kommen sie beide viel besser klar, wenn sie an getrennten Küsten leben. Sie flirten dann per SMS und lieben es, sich gegenseitig Fotos ihrer Eheringe zu schicken."

Regel Nummer 3: Getrennte Schlafzimmer, bitte schön!

Doch selbst wenn die beiden Leinwandstars mal beide Zuhause sind, stellen sie stets sicher, in getrennten Schlafzimmern zu nächtigen. Schnarcht Justin etwa? Von wegen! Unterschiedliche Rituale sind auch hierfür der Grund, wieso sich nach dem Gute-Nacht-Sagen in unterschiedliche Richtungen umgedreht wird. "Justin mag es, im Bett zu lesen, TV zu gucken, im Internet zu stöbern und E-Mails zu verschicken - oft alles zur selben Zeit. Er treibt Jen damit in den Wahnsinn, wenn sie schlafen möchte", plauderte der Insider gegenüber dem Magazin aus.

Regel Nummer 4: Stress vorbeugen

Deshalb scheint ein nicht sehr unbedeutendes Beziehungs-Gebot der beiden Stars zu lauten, Zank schon von vornherein zu vermeiden. Wenn man sich selten sieht, kann man sich auch seltener streiten. Wenn man nicht im selben Bett schläft, kann Justin seiner Liebsten mit seinen Gewohnheiten nicht auf den Keks gehen. Und wenn der Serien-Hottie bei Jen dann doch mal in Ungnade fällt, wird anscheinend abgewogen, ob sich ein Streit wirklich lohnt.

Regel Nummer 5: Mach' deine Frau happy

Ein Beispiel: Justin gestand vor Kurzem in einer TV-Show, ein leidenschaftlicher Zähnesammler zu sein. Jawohl! Da seiner Herzensdame dieses Hobby allerdings auf den Wecker ging, hat er es an den Nagel bzw. in dem Fall an den Zahn gehängt. So scheint eine überaus wichtige Ehe-Regel von Justin Theroux zu lauten: Stelle sicher, dass deine Ehefrau stets glücklich ist. Jennifer Aniston wird dieses Gesetz vermutlich besonders gut gefallen.

Starpaare

Ein Bund fürs Leben

Pink und Carey Hart   Die Sängerin und der Motocrossfahrer feiern bereits ihren 14. Hochzeitstag. Die wilde Haarpracht hat sich inzwischen etwas gelegt, dafür sind ein paar Tattoos und zwei süße Kids hinzugekommen.  Seit 2006 ist das Rock-Paar verheiratet, kennengelernt haben sie sich schon 2001. Nach der ersten Trennung folgt 2006 in Costa Rica das Jawort. Im Februar 2008 kommt es dann allerdings zu Trennung Nummer zwei. Zum Glück haben sich die beiden Querköpfe aber wieder zusammengerauft und ihrer Ehe noch eine Chance gegeben. Die Geburt von Tochter Willow (2011) und Sohn Jameson Moon (2016) hat ihr Glück perfekt gemacht.
Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones  Am 18. November 2000 hat Catherine Zeta-Jones dem 25 Jahre älteren Schauspieler Michael Douglas das Jawort gegeben. Seitdem hat das Paar gemeinsam viele Höhen und Tiefen durchlebt. Besonders ihre Depressionen und seine Krebserkrankung haben der Beziehung schwer zu schaffen gemacht. Ihre zwei gemeinsamen Kinder gaben ihnen immer wieder Kraft.
Carmen und Robert Geiss  Schon in den "Wilden 80ern" sind Carmen und Robert Geiss ein auffälliges Paar. Damals heißt sie allerdings noch Schmitz, ist "Miss Fitness" und arbeitet als Trainerin. Bis heute sind Carmen und Robert Geiss glücklich miteinander verheiratet. In 2019 feiern sie dann sogar 25-jähriges Ehejubiläum, also Silberhochzeit. Am Posing und an den blonden Prachten hat sich in der Zwischenzeit kaum etwas verändert. Das passt!
Faith Hill und Tim McGraw  Kennengelernt haben sich die Country-Stars auf der "Spontaneous Combustion"-Tour in 1996. Seitdem geht das Paar gemeinsame Wege und hat drei Kinder. Aber nicht nur privat, sondern auch musikalisch sind Faith Hill und Tim McGraw ein eingespieltes Team.

66

Jennifer Aniston

Angeekelt von Justins Hobby

Jennifer Aniston
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche