Jennifer Aniston + Justin Theroux: Folgt jetzt die Schlammschlacht?

Wer bekommt das Sorgerecht? Justin Theroux und Jennifer Aniston verhandeln jetzt um ihre Babys, die beiden Schauspielern gleichermaßen wichtig sind

Nach gut zwei Jahren Ehe und sieben Jahren Beziehung trennten sich Justin Theroux, 46, und Jennifer Aniston, 49, offiziell vor nur wenigen Wochen. Obwohl das Paar kinderlos blieb, muss jetzt eine schwierige Entscheidung getroffen werden: Wer bekommt das Sorgerecht für die vier Hunde? 

Jennifer Aniston in ihrer Mutterrolle

Beide hängen sehr an den Vierbeinern und für Jen sind es vielleicht die Kinder, die sie nie hatte. Schäferhundmischling Dolly, Terrier Clyde und die Pitbulls Sophie und Erin spielen eine große Rolle in ihrem Leben. Der Schauspielerin war es wichtig, dass sie bei ihr in Los Angeles bleiben. Laut der amerikanischen "Intouch" habe Justin lediglich Erin mit nach New York genommen. Er zeigt seine vierbeinigen Freunde immer wieder auf Instagram und macht sich für den Tierschutz stark. 


Justin Theroux entkommt seinen Vaterpflichten nicht

Die Hunde werden insgesamt aber nicht als klassische Scheidungskinder enden, sondern ihre Zeit mit "beiden Eltern" verbringen dürfen. Ein Insider erklärt, dass es dafür klare Regeln gebe: "Sie haben schon Absprachen für Besuche getroffen." Das bedeutet auch, dass das einstige Paar immer wieder Kontakt haben wird. 

Jennifer Aniston

Bezahlt sie Justin für sein Stillschweigen?

Jennifer Aniston und Justin Theroux beim Louis Vuitton Launch in Paris am 11. April 2017
Justin Theroux und Jennifer Aniston gaben im Februar 2018 ihre Trennung bekannt. Nun soll die 49-Jähirge dem Schauspieler Geld geben, damit dieser Stillschweigen bewahrt.
©Gala


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche