Jennifer Aniston + Demi Moore + Alicia Keys: "Glamour"-Girls

Echte Powerfrauen können teilen: Jennifer Aniston, Demi Moore und Alicia Keys machten füreinander auf dem Cover der aktuellen "Glamour" Platz

Für die Oktoberausgabe der amerikanischen "Glamour" haben sich drei echte Powerfrauen auf einem Cover vereint: Die Schauspielerinnen Jennifer Aniston und Demi Moore, sowie die Sängerin Alicia Keys. Was sie verbindet? Im Rahmen des Projekts "Five" haben alle drei Kurzfilme rund um das Thema Brustkrebs produziert. Ganz nebenbei plaudern sie auch über Privates.

Im Interview mit der "Glamour" macht Demi Moore deutlich, warum es zu der Zusammenarbeit gekommen ist. Sie selbst habe Freundinnen, die von der Krankheit betroffen sind. Ihr sei bewusst, dass es jede treffen könne und dass noch Einiges getan werden muss, um das Bewusstsein für die Krankheit zu schärfen. Keys Motive sind ähnlich, auch sie kenne Frauen, die unter der Krankheit litten, sie wüsste daher, wie hart es sei. Nachdem sie per Anruf für das Projekt erhalten hatte, zögerte sie nicht lange. "Ich fühlte, dass es etwas Wichtiges war, und ich wollte ein Teil davon sein", erklärt Keys. Die Kurzfilme der drei Superstars zeigen, wie sehr die Krankheit das Leben, die Freundschaften und die Familie einer Frau beeinflusst.

section

Robbie Williams

In der Isolation wird er zum Tiger King "Joe Exotic"

Robbie Williams
Robbie Williams ist, wie viele andere derzeit, fasziniert von dem Tiger-haltenden Doku-Charakter "Joe Exotic" und legt sich jetzt sein eigenes exotisches Alter Ego zu.
©Gala

Interessante private Einblicke gab Jennifer Aniston: Sie sprach im Interview über das Älterwerden. Die 42-Jährige hat damit keinerlei Probleme - im Gegenteil: "Mittlerweile mit über 40 fühle ich mich, wie ich es mit 25 hätte tun sollen: In meinem Körper, in meinem Herzen, glücklich mit meinem Leben."

In Bezug auf ihre neue Liebe verrät die Schauspielerin, welche Dinge ihr in einer Beziehung wichtig sind: "Gleichheit, Großzügigkeit, Integrität, Temperament, Liebenswürdigkeit und Humor."

Viel verspielter scheint da Demi Moore zu sein. Sie sei eine altmodische Romantikerin, daher gefalle es ihr, wenn ihr Lebensgefährte Ashton Kutcher ihr auf verschiedenen Wegen seine Liebe zeige: auf Post-its etwa. "Für mich sind es die kleinen Dinge im Leben" verrät sie, so freute sich die 48-Jährige sehr über den Strauß Blumen, den ihr Kutcher am ersten Drehtag zu ihrem Kurzfilm "Charlotte" schickte. Mit dabei die Nachricht: "Ich glaube an dich."

Auch die Soul-Sängerin Alicia Keys sprach über ihr Privatleben. "Wir ermutigen uns stets gegenseitig", schwärmt sie von Ehemann Swizz Beatz. Im Oktober 2010 kam ihr Sohn Egypt zur Welt. "Es ist ein Segen, dass ich helfen kann, ihn zu einem Mann zu erziehen. Ich möchte ihm so viel wie möglich beibringen", so Keys.

Drei starke Frauen, drei Erfolgsgeschichten, eine gute Sache - in diesem Fall hat sich das Teilen des Covers für alle gelohnt.

aco

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche