Kein Post zu Luke Perry (†): Jennie Garth wehrt sich gegen Netz-Kritik

Jennie Garth ist sauer: Auf Instagram wird sie stark dafür kritisiert, nichts zum Tod von "Beverly Hills, 90210"-Kollege Luke Perry gepostet zu haben. Jetzt setzt sie sich zur Wehr

Mittlerweile ist es üblich, dass die Stars beim Tod eines befreundeten Kollegen auch in den sozialen Netzwerken ein paar Worte posten und so zusammen mit ihren Followern Abschied nehmen. Auch bei Luke Perry, †52, war das nicht anders. Der frühere "Beverly Hills, 90210"-Star starb vor einer Woche (4. März) im Alter von 52 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls - ein großer Schock für die vielen Fans und seine früheren sowie aktuellen Serien-Kollegen.

Rührende Posts von Luke Perrys Kollegen

So veröffentlichte unter anderem Perrys Serien-Sohn K. J. Apa, 21, aus der gemeinsamen Serie "Riverdale" ein paar Abschiedsworte, und auch "Beverly Hills, 90210"-Buddy Jason Priestley, 49, der in der Kult-Serie Perrys besten Freund Brandon Walsh spielte, rührte die User mit einem Post zu Tränen. Shannen Doherty, 47, die bei "Beverly Hills, 90210" Brenda Walsh und somit die erste große Liebe von Luke Perry bzw. Dylan McKay verkörperte, nimmt ebenfalls auf Instagram Abschied von ihrem Freund.

"Beverly Hills, 90210"

Was aus Brandon, Brenda und Co. wurde

Sie hatten die gleichen Probleme wie Millionen anderer Teenies, aber ihr Leben war irgendwie cooler: die Hauptdarsteller von "Be
Luke Perry, 45
Aus der Ehe mit Minnie hat der Schauspieler zwei Kinder: Sohn Jack, der 1997 geboren wird, und Tochter Sophie, die im Jahr 2000 das Licht der Welt erblickt.
Mit Wendy Madison Bauer findet er eine neue Liebe, will sie sogar heiraten. Doch dazu sollte es nicht mehr kommen: Am 4. März 2019 stirbt Luke Perry, nachdem er einen schweren Schlaganfall erlitten hat. Er wird nur 52 Jahre alt.

14

Jennie Garth bleibt stumm

Daher wurde natürlich auch von Jennie Garth, 46, die in der 90er-Serie Kelly Taylor mimte, ein Statement auf Instagram erwartet. Jedoch kam nichts. Stattdessen veröffentlichte sie ein Foto von ihren drei Töchtern anlässlich des Weltfrauentages. Natürlich ließen da die kritischen Kommentare nicht lange auf sich warten. Viele Follower zeigten sich regelrecht empört darüber, dass die 46-Jährige nichts zu Luke postete. Das wollte Jennie nicht auf sich sitzen lassen und meldete sich in den Kommentare doch noch zu Wort.

Sie wehrt sich gegen die Kritik

"Hey alle zusammen ... Ich habe heute ein Bild von meinen Mädchen gepostet. Weil sie mein Leben sind. Weil heute ein Tag ist, um alle Frauen zu feiern. Es hat ein bisschen gedauert, bis ich wieder etwas feiern wollte. Ich habe darüber nachgedacht und weiß, dass mein lieber Freund es so gewollt hätte. Seine Kinder waren sein Leben. Jeder, der ihn kannte, weiß das und weiß auch, dass er einen Scheiss auf Social Media gab. Also bitte stellt keine Vermutungen an, verurteilt oder verfasst unhöfliche Kommentare. Das ist wirklich nicht cool", so Jennies deutliche Ansage.

Viele Fans unterstützen sie in dieser Meinung und geben ihr recht, dass die kritischen Kommentare einfach viel zu weit gehen. 

Verwendete Quellen: Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche