VG-Wort Pixel

Jenni Rivera Trauer um Latino-Star


Der mexikanische Superstar Jenni Rivera kam bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. Sie war auf dem Weg zur mexikanischen Version der Fernsehshow "The Voice"

Jenni Rivera, eine der beliebtesten mexikanischen Sängerinnen, ist bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. Am Sonntag (9. Dezember) stürzte ihr Privatflugzeug mit insgesamt sieben Insassen im Norden Mexikos ab. Dabei starben alle Menschen an Bord.

Wie "usatoday.com" berichtet, war die Maschine im mexikanischen Monterrey gestartet. Rivera hatte dort am Tag zuvor ein Konzert gegeben. Das Flugzeug sollte sie und ihre engsten Mitarbeiter nach Toluca bringen, wo der Latino-Star an der mexikanischen Version der Fernsehshow "The Voice" als Coach teilnahm. Kurz nach dem Start soll der Learjet jedoch nicht mehr auf dem Radar zu sehen gewesen sein und wurde nach Angaben der Luftbehörde als vermisst gemeldet.

Zwölf Stunden nach dem tragischen Unglück fanden die ausgesandten Rettungsteams etwa 120 Kilometer südlich des Abflugortes nur noch die Trümmer der Maschine vor. Die Absturzursache ist bis jetzt unklar.

Viele Stars drückten via Twitter ihre Trauer über den Tod der Sängerin aus. So schrieb der Rapper Pitbull, Jenni Rivera sei eine großartige Künstlerin, doch viel mehr noch für alle ein großes Vorbild gewesen. Auch der "Desperate Housewives"-Star Eva Longoria trauert um die Latina: "Der Verlust von Jenni Rivera und allen anderen im Flugzeug bricht mir das Herz. Ich sende meine Gebete an ihre Familie. Wir haben heute eine Legende verloren."

Die in Kalifornien geborene Rivera galt als eine der bedeutendsten Sängerinnen des Musikgenres "Grupera", welches von verschiedenen mexikanischen Volksmusik-Stilen beeinflusst ist und in Nordmexiko, sowie bei mexikanischen Einwanderern in der USA sehr beliebt ist. In den USA und Mexiko verkaufte Rivera 15 Millionen Platten und war bereits viermal für den "Latin-Grammy" nominiert.

Jenni Rivera wurde 43 Jahre alt. Sie hinterlässt fünf Kinder und zwei Enkelkinder.

sbu

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken