VG-Wort Pixel

Jenna Dewan Das denkt sie über weitere Kinder

Jenna Dewan
Jenna Dewan
© Getty Images
Jenna Dewan steht kurz vor der Geburt ihres zweiten Kindes. In Gedanken ist sie allerdings schon bei weiterem Nachwuchs.

Jenna Dewan, 39, kann es kaum erwarten. Die Schauspielerin ("Berlin I Love You") erwartet in Kürze ihr zweites Kind. Vater des Ungeborenen ist der Sänger Steve Kazee, 44, - und mit ihm kann sie sich vielleicht sogar noch weiteren Nachwuchs vorstellen. 

In der aktuellen Folge des amerikanischen Podcasts "He Said, Ella Dijo” spricht die 39-Jährige mit dem Schauspielerpaar Eric Winters, 43, und Roselyn Sanchez, 46, und verrät zum Thema Familienplanung: "Aktuell fragen mich die Leute 'Bist du fertig?' Und jedes Mal wenn ich eigentlich sagen will 'Ich bin damit durch', kann ich es nicht sagen. Das ist ziemlich interessant", beschreibt die Tänzerin ihr Gefühlschaos in Sachen Kinderplanung.

Jenna Dewan: Familienplanung überlässt sie dem Universum

Jenna vertraut auf das Schicksal. "Ich frage mich dann 'Werde ich ein weiteres Kind haben?' - Ich weiß es nicht. Ich überlasse es einfach dem Universum". Allerdings ist sich die 39-Jährige durchaus im Klaren darüber, dass sie nicht mehr unbegrenzt Zeit hat, sich einen weiteren Kinderwunsch zu erfüllen: "Ich muss mich bald entscheiden!", sagt sie und formuliert indirekt die Ängste jeder Frau vor einer Risikoschwangerschaft ab einem gewissen Alter.

"Ich bin gerne schwanger"

Kurz vor dem Geburtstermin ihres zweiten Kindes allerdings verläuft für die Schauspielerin alles relativ normal, wie sie erklärt: „Im ersten Trimester dieser besonderen Schwangerschaft war ich sehr krank.  Mir war sehr übel.  ... aber ich bin gern schwanger, mir geht es ziemlich gut. "

Tochter Everly übt schonmal "Große Schwester"

Töchterchen Everly, sechs, aus der Ehe mit Ex-Mann Channing Tatum, 39, trägt nicht unwesentlich zum Wohlbefinden ihrer schönen Mama bei und ist bereits ganz groß im Babybauch-Knutschen. Doch nicht nur darin. Erst kürzlich verrät Jenna in einem Interview mit "Entertainment Tonight", dass die Kleine sie wunderbar umsorgt. Ihre Qualitäten als große Schwester zeigen sich bereits während der Schwangerschaft ihrer Mutter. "Sie sagte heute Morgen zu mir: 'Ich bereite mich darauf vor, dass dieses Baby die ganze Zeit weint", beschreibt Jenna die süße Konversation am Frühstückstisch. "Es war so erwachsen und sie fragte mich, ob das Baby nachts weinen würde. Könnte sie dann aus ihrem Bett aufstehen und dem Baby ein Lied singen?" 

Die kleine Everly ist für Mama Jenna ein offenbar Segen, der sich mit Baby Nr. 2 verdoppeln wird. Vielleicht überrascht uns die Schauspielerin in nicht allzu ferner Zukunft mit einer weiteren frohen Botschaft. Wie heißt es so schön? "Aller guten Dinge sind drei".

Verwendete Quellen: Podcast “He Said, Ella Dijo”, US Weekly

ama Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken