Jeff Bezos: Er knackt die 100 Milliarden US-Dollar

Der Marktwert von Amazon-Gründer Jeff Bezos soll mittlerweile bei über 100 Milliarden US-Dollar liegen.

Amazon als Goldesel zu bezeichnen, ist wohl mehr als angebracht. Das Vermögen von Jeff Bezos (53), dem Gründer des Versandriesen, soll nun die Marke von 100 Milliarden US-Dollar, umgerechnet rund 84 Milliarden Euro, überstiegen haben. Das berichtet "Bloomberg". Einen nicht unerheblichen Anteil daran dürften auch der Black Friday und die "Cyber Monday Woche" haben, die voraussichtlich wieder unzählige Millionen in die Kassen des Konzerns und seines Gründers gespült haben.

Keiner kann ihm das Wasser reichen

Im Oktober hatte Bezos Bill Gates (62) als reichsten Mann der Welt abgelöst - und daran ändert sich auch jetzt nichts. Laut dem "Bloomberg Billionaires Index" vom 25. November 2017 liegt Bezos eindeutig vor dem Microsoft-Mastermind (89,1 Milliarden Dollar) auf Rang eins. Hätte Gates allerdings in den vergangenen Jahren nicht einen so großen Anteil seines Vermögens für den guten Zweck gespendet, so käme er heute laut dem Bericht auf über 150 Milliarden US-Dollar.

In der Liste der Superreichen folgen US-Investor Warren Buffett (87, 78,8 Milliarden) auf der Drei, der spanische Unternehmer Amancio Ortega (81, 75,9 Milliarden) auf Rang vier und Facebook-Erfinder Mark Zuckerberg (33, 75,3 Milliarden) auf Platz fünf.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche