Jean Paul Gaultier: Streetwear-Linie in Planung

Modeschöpfer Jean Paul Gaultier kreiert eine neue Streetwear-Kollektion.

Jean Paul Gaultier (60) entwirft eine Linie, die jünger und legerer als seine Hauptlinie ist.

Der französische Designer arbeitet Berichten zufolge an einer Streetwear-Kollektion für Frauen und Männer, die er im Juni 2013 zur Schau stellen will. Die Linie ist ein Angebot von Designs, die jünger und legerer als die sonst so glamourösen Kreationen seiner Hauptlinie sind. Der Internetnachrichtendienst 'WWD' erklärte, dass sich die Ästhetik der Linie an Gaultiers eigenem Stil orientiere.

Carsten Maschmeyer über Krebs

"Vor sechs Wochen dachte ich, für mich ist es das wichtigste Thema"

Carsten Maschmeyer
Carsten Maschmeyer muss sich neben seiner Hautkrebs-Diagnose nun auch noch als Risikopatient mit dem Coronavirus auseinandersetzen.
©Gala

Der italienische Bekleidungshersteller 'Itteirre SpA', der bereits mit Labels wie 'Dolce & Gabbana', Roberto Cavalli und 'Versace' an ihren Diffusion-Kollektionen arbeitete, wird die Kollektion vertreiben.

Die Pläne der Firma sehen in der Zukunft die Produktion von Linien für Karl Lagerfeld und 'Balmain' vor. Der 'Ittierre'-Direktor Alessandro Locatelli erklärte, wie der typische "schneidermäßige" Kleiderstil von Gaultier in der neuen Linie zu sehen sei. Die Kollektion erinnere an die Geschichte und die Kunden von 'Ittierre'.

Die Streetwear-Kollektion, die bislang noch keinen Namen hat, ist die vierte Diffusion-Linie des Parisers seit dem Launch seines eigenen Labels 1976. Die Linie bleibt der Tradition des Modeschöpfers treu, sich von der Musik und dem Theater inspirieren zu lassen. In einem Interview plauderte er kürzlich über die Natur der Designs: "Ich sehe mich selbst nicht als Künstler, sondern als Handwerker … Ich denke nicht, dass Mode Kunst ist. Mich kann alles inspirieren - Reisen, Bücher, Kino, Theater", berichtete Jean Paul Gaultier gegenüber dem 'TWELV'-Magazin.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche