VG-Wort Pixel

Jay Leno US-Talkshow-Legende erleidet schwere Verbrennungen

Jay Leno
Jay Leno
© Rodin Eckenroth / Getty Images
Jay Leno hat "schwere Verbrennungen" erlitten. Er werde aber wieder auf die Beine kommen, teilt der US-Talkmaster selbst mit.

Jay Leno, 72, hat sich offenbar schwer verletzt. Die US-Talkshow-Legende hat jedoch bestätigt, dass es ihr den Umständen entsprechend einigermaßen gut geht. Bei einem Vorfall, der sich in einer Garage in Los Angeles ereignet haben soll, hat Leno Verbrennungen erlitten.

Jay Leno meldet sich nach Unfall zu Wort: "Ich bin okay"

Benzin habe sich entzündet und "ich habe ein paar schwere Verbrennungen erlitten", bestätigt Leno dem US-Branchenmagazin "Variety". "Ich bin okay", versichert der 72-Jährige. Er benötige "nur ein oder zwei Wochen, um wieder auf die Beine zu kommen".

Das US-Promiportal "TMZ" hatte zuvor berichtet, dass angeblich ein Auto in einer Garage des Talkmasters in Flammen aufgegangen sei. Demnach sei er angeblich im Gesicht verletzt worden und der Talkmaster befinde sich in einer auf Brandverletzungen spezialisierten Einrichtung. Zunächst hatte das Magazin "People" geschrieben, dass Leno eine geplante Teilnahme an einer Konferenz in Las Vegas absagen musste. Es habe einen "sehr ernsthaften, medizinischen Notfall" gegeben, weshalb Leno nicht anreisen könne, habe in einer E-Mail an Teilnehmerinnen und Teilnehmer gestanden.

Leno ist besonders als Moderator der "The Tonight Show" bekannt. Der Komiker hatte die Rolle des Talkmasters 1992 von Johnny Carson übernommen und bis 2009 durch die Sendung geführt. Auf Leno folgte kurzzeitig Conan O'Brien, 59, bis der heute 72-Jährige noch einmal 2010 zu der Sendung zurückkehrte und diese bis 2014 moderierte. Seither ist Jimmy Fallon, 48, in der "Tonight Show" zu sehen.

Verwendete Quellen: variety.com, tmz.com, people.com

SpotOnNews

Mehr zum Thema

Gala entdecken